TERMINE

Unsere Weihnachtsfeier findet am 08.12. um 19.00 Uhr statt.
 
Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 

2. Sieg im 2. Rennen für die Oberliga Mannschaft des Tri-Teams

 

Von Dauerregen und niedrigen Temperaturen unbeeindruckt, dominierten die Hagener Triathleten ihr zweites Liga-Rennen am vergangenen Sonntag in Steinbeck nach Belieben. War der Sieg im ersten Rennen noch knapp und überraschend, waren sie in Steinbeck als Favoriten an den Start gegangen. Dass der Abstand zu den Verfolgern derart groß sein würde, hatten sich die vier Youngsters Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach, Oliver Brammen und Tobias Rehm dennoch nicht erträumt. Mit den Plätzen 1,2,3 und 24 deklassierten sie die Konkurrenz und zeigten deutlich, dass sie nach ganz oben wollen. Vom Start weg waren die Farben des Tri-Teams immer ganz vorne zu sehen: So entstiegen Hendrik, CD und Tobi als 3., 4. und 5. der 1500m langen Kanalschwimmstrecke. Nach dem Radfahren auf Platz 2 und 3 konnten Hendrik und CD den Doppelsieg auf den abschließenden 10 Laufkilometern perfekt machen, auf denen Oli zu Höchstform auflief und mit der tagesschnellsten Laufzeit vom 12. auf den 3. Platz vorlief. Tobi, ein wenig im Trainingsrückstand, komplettierte das Team mit einer kontrollierten Laufleistung mit dem 24. Platz. Spätestens seit diesem eindrucksvollen Ergebnis ist nicht mehr nur der Aufstieg, sondern auch der Sieg der Liga das erklärte Saisonziel. Und um diesen den Hagenern noch einmal streitig zu machen, müssen sich die anderen Teams richtig was einfallen lassen. Das Tri-Team liegt nach zwei von vier Rennen mit schon fünf Punkten Vorsprung auf Platz eins! Und die Formkurve zeigt steil nach oben…

 

 

Seniorenliga-Team erfolgreich beim Bonn-Triathlon


 

Am 10.06. fand der 22. SWB Energie und Wasser Bonn-Triathlon statt. Unter den rund 1700 Teilnehmer gingen bei dem Großevent Michael Oefler, Andre Hölzer, Sven Pienkny und Anke Klimm vom Tri-Team Hagen für die Seniorenliga sowie Rolf Felber als Einzelstarter an den Start.

 

Der Bonn-Triathlon erfreut sich bei den Sportlern besonderer Beliebtheit, da die 4km-Schwimmstrecke mit einem beherzten Sprung von einer Autofähre in den Rhein beginnt. Der Rhein fließt mit mehr als sechs km/h Strömungsgeschwindigkeit, so dass nicht die Streckenlänge die Herausforderung ist, sondern rechtzeitig den Schwimmausstieg anzusteuern, um nicht in der Nordsee zu landen. Die anschließende Radstrecke von 61 Kilometern führt durch das landschaftlich reizvolle Siebengebirge, wobei die Sportler an den Anstiegen von Alphornbläsern und Trommlern motiviert werden. Der Zieleinlauf erfolgt nach 15 Laufkilometern an der Beuler Rheinpromenade entlang, den alle fünf Hagener Tri-Team-Starter genießen konnten. Michael Oefler beendete das Rennen mit einer hervorragenden Zeit von 3:19:36, wurde bisher aber wegen eines Chip-Fehlers nicht in der Wertung aufgeführt. Andre Hölzer erreichte das Ziel mit einer Endzeit von 3:42:10. Genau 21 Sekunden nach ihm kam Sven Pienkny ins Ziel. Auch die vierte Starterin aus der Seniorenligamannschaft Anke Klimm blieb mit 3:56:07 unter der 4 Stunden Marke. Als Gesamtplatzierung wird das Tri-Team in der Seniorenliga zurzeit auf dem 22. Platz aufgeführt, falls Michael Oefler noch in die Wertung genommen wird, rutscht das Team 11 Plätze nach vorne.

 

 

Rolf Felber belegte in der Altersklasse M55 den 38. Platz in der Zeit von 4:35:19.

Sven Pienkny, Rolf Felber und Anke Klimm nutzten das Rennen als letzte Vorbereitung für ihren Start über die Langdistanz. Während Sven und Rolf in vier Wochen in Roth an den Start gehen, hat sich Anke Klimm nach 1 ½ Jahren Verletzungspause beim Ironman in Frankfurt angemeldet.

 

Landesliga-Team erfolgreich in Herscheid



Am Sonntag startete das Landesliga-Team erfolgreich beim Herscheider Triathlon. Bei guter Stimmung und herrlichem Wetter wurden folgende Ergebnisse erreicht:

Für die Landesligamannschaft Tri Team Hagen II sind an den Start gegangen:

13. Markus Oberschelp 1:18:20
23. Adrian Rewig 1:20:46 (eingesprungen für Jochen Dziambor)
34. Arnim Riep 1:22:58
79. Christian Benz 1:39:05

Als Einzelstarter beim Volkstriathlon waren am Start:

13. Peter Müller 1:18:39, AK 3.
70. Horst Norbert Kraft 1:40:45, AK 9.

 

Premiere für das 2. Damenteam des Tri-Team Hagen in der Regionalliga


Am Wochenende war nicht nur für das Herren-Oberligateam der erste Start der Saison angesetzt, sondern auch das Damen-Regionalligateam hatte Premiere. In Gütersloh ging es für die Frauen über die Kurzdistanz (1000 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen). In der Besetzung Rike Rübenstrunk, Nina Abels und Anke Klimm wurde erstmals für die Teilnehmer Regionalliga-Luft geschnuppert und beim Anblick von Maren Hufe, die mit Profilizenz in Frankfurt beim Ironman startet, war gleich klar, dass ein sehr hohes Niveau in der Liga herrscht.

Nach dem Schwimmen und Radfahren lagen die drei Hagenerinnen eng zusammen und konnten sich auf der Radstrecke gegenseitig gut anfeuern. Auf dem anschließenden 10-km-Lauf, der eher einem Crosslauf glich, wurden die Drei von den mitgereisten Fans mit Kuhglocken und Anfeuerungsrufen ins Ziel getragen. Am Ende erreichte Anke Klimm mit 2:18:01 Stunden das Ziel, gefolgt von Nina Abels mit 2:22:47 Stunden und Rike Rübenstrunk mit 2:23:41. – Gesamtplatz 21 für das Team. Die Gesamtplatzierung ist etwas enttäuschend, aber alle drei Akteure waren mit ihren Leistungen zufrieden und Spaß hat es auch gemacht. Ein schönes Mannschaftserlebnis! Im Zielbereich wurde die Anmerkung gemacht, dass man neidisch auf unseren Fanblock sei! – Ein schönes Kompliment

Der nächste Start in der Regionalliga erfolgt am 24.06. in Altena, dann in der Besetzung. Rike Rübenstrunk, Nina Abels und Carina Mummel. Da Altena nicht so weit entfernt von Hagen ist, könnte die Fangemeinde noch größer werden ;-)


 

Erfolgreicher Auftakt in der Oberliga

Tri-Team-Männer im 1. Rennen allen überlegen



Am 20. Mai gab die Oberligaherrenmanschaft des Triathlon-Team Hagens das Saisondebut in der Oberliga. Carl-Daniel Mittelbach, Hendrik Möller, Oliver Brammen und Tobias Rehm starteten in Gütersloh über die Kurzdistanz von 1km Schwimmen, 40km Radfahren und einem anschließenden 10km Lauf.

Schon nach dem Schwimmen kam die Mannschaft sehr kompakt in einer Zeit von 13:55 unter den Top 15 von 72 Startern aus dem Wasser. Auf dem Rad konnten Carl-Daniel Mittelbach und Hendrik Möller besonders überzeugen und einige Plätze gutmachen. Oliver Brammen und Tobias Rehm verteidigten ihre Position souverän. Auf der letzten Runde spielte Carl-Daniel Mittelbach seine Stärke imposant aus und fuhr bis auf Platz 2 vor, sodass er sich einzig und allein einem Bundesligisten von Tri Finish Münster geschlagen geben musste.



Hendrik Möller tat es ihm nach und ging auf Position 6 auf die Laufstrecke. Auf Oliver Brammen und Tobias Rehm fuhr eine Gruppe auf, sie verließen durch einen schnellen Wechsel die Wechselzone als 15. und 16., leider dicht gefolgt von einem Pulk von Konkurrenten. Oliver Brammen bot der Konkurrenz jedoch die Stirn und überraschte in seinem erst 2. Kurzdistanzrennen mit der 3. besten Laufzeit von 35:46min und wurde dafür mit dem 8. Platz belohnt, hinter Mittelbach Rang 4 und Möller Rang 5.



Tobias Rehm hielt das Rennen bis zum Schluss auf Spannung, lief die 10km souverän, reanimierte bei einem phänomenalen Zieleinlauf seine letzten Kräfte und sprintete sich gegen einen Konkurrenten noch auf Platz 28. Somit komplettierte er das Männerquartett und sicherte mit einer Platzziffer von 45 für das Tri-Team Hagen den Goldrang, nur 2 Plätze vor den Zweitplatzierten des Tri Finish Münster. „Es war ein gelungener Auftakt in der Oberliga. Wir konnten uns unter 18 Teams behaupten. Es hat sich gezeigt, dass unser Team fit ist. Wir hoffen verletzungsfrei durch die Saison zu kommen und unsere Teamplatzierung in den kommenden Rennen zu bestätigen.“ , so Mannschaftskapitän Hendrik Möller. Auch Tobias Rehm meinte im Ziel: „Die Mannschaftsplatzierung ist wichtig, im Rennen gibt jeder alles!“ Ziel für diese Saison ist der Aufstieg in die Regionalliga, die ersten 4 Mannschaften steigen auf. Somit können die Herren sehr optimistisch auf die weiteren Rennen blicken: Der erste Grundstein ist gelegt! Der nächste Start ist am 24.06. eine Kurzdistanz in Steinbeck.

 
«StartZurück11121314151617WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 
Banner
Banner
Banner
Banner