TERMINE

Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen

Seniorenteam mit homogener Mannschaftsleistung auf Platz 22



 

Mit nur 6 Minuten Unterschied finishten Carsten Kura (4:00:03), Jochen Menk (4:00:39), Walther Fröhlich (4:01:52) und Michael Leiendecker (4:06:03) am Pfingstsonntag ihren ersten Bonn-Triathlon. Durch den niedrigen Wasserspiegel des Rheins geriet die Schwimmstrecke von 3,8 km Länge nach dem Start von einer Autofähre teilweise zu einem Hindernislauf. Außer Jochen hatten alle Tri-Team Senioren "Grundberührung" und mussten sich durch Orientierung in die Flussmitte wieder freischwimmen. Die Wahl der besten Schwimmlinie zeigt sich auch in den Schwimmzeiten: Jochen 0:37:45; Michael 0:40:18; Carsten 0:40:44; Walther 0:42:22. Die anschließende Radstrecke führte 62 km und 750 Höhenmeter ins Siebengebirge, wobei "Gebirge" eindrucksvoll durch einen Alphornbläser am zweiten Anstieg untermalt wurde. Da aber nach jedem Gipfel auch eine rasante Abfahrt folgte, konnten die vier Hagener mit einem 30er Schnitt zum zweiten Wechsel einfahren: Carsten 1:59:16; Jochen 1:59:42; Walther 2:01:41; Michael 2:06:52. Auf der 15 km langen Laufstrecke feuerte sich das Team auf den drei zu absolvierenden Runden gegenseitig an und Walther und Michael spielten ihre Laufstärke aus. Besonders hoch ist hier Carstens Mannschaftsgeist zu bewerten, da er trotz Magenproblemen nicht ausstieg und dann auf den letzten Kilometern noch sein Lauftempo fand: Walther 1:10:12; Michael 1:10:58; Carsten 1:12:47; Jochen 1:16:08. Nach dem ersten alkoholfreien Weizen fiel die Bewertung des Wettkampfes und dabei insbesondere die der Schwimmstrecke unterschiedlich aus. Während Jochen seinen ersten längeren Wettkampf durchweg positiv empfand, bevorzugen die echten Iron-Männer doch eher die klassische Schwimmstrecke in ruhenden Gewässern mit einheitlicher Wassertiefe. Einig sind sich die Vier aber in der Einschätzung, dass ein Start als Mannschaft einfach Spaß macht!



Einzelstarter vom Tri-Team Hagen in Bonn

Sven Pinkney kam trotz eines kurzen Flirts mit einer Helferin an der Laufstrecke in 3:58:53 als 62. seiner AK ins Ziel. Rolf Felber belegte in 4:38:14 den 26. Platz seiner AK. Leider musste Klaus Jäger nach guter Schwimm- und Radleistung aufgrund einer in Paderborn zugezogenen Muskelverletzung auf der Laufstrecke aussteigen. Last but not least war natürlich auch Hans-Peter Kremer auf seinem Lieblingswettkampf mit eigenem Fan-Club (Doris) vertreten. In 4:28:59 schaffte er es als dritter seiner AK auf das Siegerpodest

 


Frauen NRW Liga fest in Hagener Hand



Für das TRIATHLON-TEAM HAGEN läuft in der Frauen NRW Liga alles nach Plan, im 2. Rennen der noch jungen Saison 2011 wurde der 2. Sieg eingefahren. In Harsewinkel galt es den Auftakterfolg v. 15. Mai in Gladbeck in einem Kurzdistanzrennen über 1,0 Km Schwimmen, 40 Km Rad u. 10 Km Laufen zu bestätigen.

Dies gelang Franziska Scheffler, Melanie Kroniger und Lisanne Naumann eindrucksvoll. Franziska gewann in einer sensationellen Zeit v. 2:01,41 Std. das NRW Liga Rennen und blieb dabei um gut 5 min. unter den Siegeszeiten der vergangenen Jahre. Franziska, die als Läuferin im vergangenen Jahr zum Triathlon gestoßen ist und somit erst seit einem Jahr strukturiertes Schwimmtraining betreibt, wechselte bereits als 14. auf das Rad, um sodann mit der besten Rad- und Laufzeit (38,23 min.) die Spitzenposition zu erringen. Auf dem 7. Platz folgte Melanie Kroniger, die als erfahrene Hawaii IRONMAN Starterin trotz einem kurzen, ungewollten Umweg auf der Laufstrecke in 2:11,30 Std. souverän eine Top Ten Platzierung belegte. Das Hagener Team wurde durch Lisanne Naumann mit dem 11. Platz in 2:13,46 Std. komplettiert. Lisanne konnte nach einigen Verletzungen in der Vorbereitung und der nunmehr erfolgreich abgeschlossenen Abiturprüfung, gerade im Wasser und auf der Laufstrecke mit aufsteigender Form glänzen. Als Spitzenreiter der NRW Liga kann das TRIATHLON-TEAM HAGEN nun bereits mit einem kleinen Vorsprung auf die Konkurrenz in die drei weiteren Rennen starten.

In dem auch in Harsewinkel ausgetragenen Mitteldistanzrennen (2,0 Km Schwimmen, 80 Km Rad, 20 Km Laufen) testete Andreas Flüs seine Form für ein IRONMAN Rennen in Zürich. In 4:53,00 Std. belegte er den 81. Platz der Gesamtwertung und den 18. der Altersklasse 45.

 

Ironman 70.3 Mallorca - Adrian Rewig erfolgreich in Spanien




Doppelte Premiere auf Mallorca: der erste 70.3 auf "unserer Trainingsinsel" und die erste Mitteldistanz für Adrian. Nachfolgend seine Eindrücke:

Der Wettkampf ist aus meiner Sicht insgesamt ziemlich gut gelaufen. Angefangen mit dem Schwimmen, das ich zu meiner eigenen Verwunderung bereits nach 34 min beendet habe. Der Neo wird wohl dazu beigetragen haben, aber dafür, dass ich die Strecke im Training in 41 min geschwommen bin, hat mich diese Zeit doch sehr positiv überrascht und für die nächste Disziplin beflügelt.



Die Radrunde verlief trotz des Aufstiegs am Kloster Lluc vorbei ebenfalls sehr gut. Die Radstrecke von 90 km absolvierte ich in knapp 3 Stunden, folglich mit einem Schnitt von 29,9 km/h. Die Abfahrt vom höchsten Punkt bis runter nach Selva war gar nicht so schlimm, wie erwartet. Die Strecke war durch eine sehr neu aussehende Asphaltschicht überzogen, so dass ich zwischenzeitlich mit 60 Sachen Richtung Fuß des Berges gefahren bin.

Lediglich das Laufen stellte sich für mich mal wieder als sehr hart heraus. Bemüht anfangs ein langsames Tempo einzuschlagen, war ich bereits in der zweiten von vier Runden am Ende meiner Kräfte angelangt und merkte, dass ich so nicht weiterlaufen konnte. Ich muss also bereits in der zweiten Runde Gehpausen einlegen. Nachdem ich meinen Puls durch die Gehpausen und sehr viel Wasser – getrunken als auch über meinen Körper geschüttet – runter gedrückt habe, war es mir wieder möglich von Verpflegungsstation zu Verpflegungsstation zu laufen. So kam ich immer besser in Tritt und konnte zum Schluss hin wieder ein wenig schneller laufen und rettete mich mit einer Zeit von 5:45:28 ins Ziel.



Insgesamt war der Ironman 70.3 Mallorca ein tolles Erlebnis und ein voller Erfolg, da es mir gelungen ist, mein persönlich gesetztes Ziel „Finish in unter 6 Stunden“ zu verwirklichen. Ich bin übrigens in meiner Altersklasse 102. von 176 und insgesamt 907. von 1854 (wenn ich mich nicht täusche) geworden. Ist nichts berauschendes, aber immerhin bei dieser internationalen Konkurenz. ;)

 


TRI-TEAM in Krefeld sehr erfolgreich bei den NRW Meisterschaften im Swim & Run




Nach dem starken Einstand des Frauenteams am vergangenen Wochenende mit dem ersten Sieg in der NRW Liga, legten die Nachwuchsathleten des TRI-TEAM HAGEN am Wochenende bei der Swim & Run NRW Meisterschaft im Rahmen des Nachwuchs Cups nach.

Hendrik Möller konnte nach seinem 5. Platz im Auftaktrennen, in Krefeld nach 750 m Schwimmen und 5 Km Laufen die Vize NRW Meisterschaft der männlichen Junioren feiern. Mit dem späteren Sieger Jonas Loeff aus Witten lieferte er sich ein spannendes Rennen, nachdem sie zeitgleich aus dem Wasser im Bockumer Badezentrum stürmten, lieferten sich beide einen Kopf an Kopf Rennen über die fünf Runden des abschließenden Laufs, der dritt platzierte Louis Hesemann aus Bonn konnte zu keiner Zeit aufschließen. Auf den letzten 500m musste Hendrik Jonas Loew leider ziehen lassen, konnte aber erneut eindrucksvoll beweisen, dass er zu den besten Nachwuchsathleten NRWs gehört und feierte den 2. Platz nach 26,37 Minuten ( 10,07 min. Schwimmen, 16,30 min. Laufen ).

Ihm gleich machten es Niklas Kost und Oliver Brammen im Rennen der männlichen Jugend A. Nach 10,12 Minuten stürmten sie gemeinsam in die Wechselzone um sich umgehend auf die Verfolgung der enteilten Führenden zu machen. Als Dritter krönte Oliver Brammen seine Leistungen nach 27,44 Min. ( 10,12 Schwimmen, 17,26 Laufen ) und bescherte sich seine erste Platzierung auf dem Podium und belohnte sich für eine lange und anstrengende Vorbereitung. Niklas konnte ebenfalls vorne mithalten und platzierte sich als 8. in 28,38 Minuten (10,12 Schwimmen, 18:26 Laufen ).

Neben den drei Jungs nahmen Jule Möller ( 10. Weibliche Jugend A ) und Tim Baumann ( 10. Schüler B ) erfolgreich an den NRW Swim & Run Meisterschaften teil. Sehr positiv präsentierten sich die Hagener Moritz Jochheim ( 3. ) und Tobias Lohmann ( 4.) im Breitensportrennen.

Am kommenden Wochenende steigen die Verbands- und Landesligamannschaften des TRI-TEAM in die Saison ein. Auch hier hofft das TRI-TEAM die Erfolge der vergangenen Saison und der letzten Wochen fortsetzen zu können.

 

Highspeed beim Radmarathon in Mönchengladbach



Andreas Flüs zeigte sich beim Radmarathon in Mönchengladbach in beeindruckender Form. Gemeinsam mit Markus Malcher von der ATS-Nahmer wurden 230 km und 1800 HM in 7:01 h (!!!) abgestrampelt.

Um 06.30 Uhr ging es mit Polizeibegleitung (Massenstart) aus Mönchengladbach in einer rasanten Fahrt Richtung Eifel, wo dann die 1800 HM auf dem Programm standen. In der Eifel haben Andreas und Markus ordentlich auf die Tube gedrückt. Danach ging es mit Rückenwind ziemlich zügig wieder Richtung Mönchengladbach.

Eine tolle RTF !!!
 
«StartZurück81828384858687888990WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 




Unterstützer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

PARTNER