TERMINE

Unsere Weihnachtsfeier findet am 08.12. um 19.00 Uhr statt.
 
Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen


Jörg Karweg sehr zufrieden mit Saisonstart

 

Die ersten 2 Wettkämpfe der Saison sind super gelaufen. Am 20.5. In St. Pölten beim Ironman 70.3 finishte Jörg mit 05:21:05h (36:49/02:55:45/ 01:40:51). Platz 56 AK und 583 gesamt.

Am 10.6. bei der Challenge Kraichgau erzielte er eine Zeit von 05:12:16h (37:06/02:51:09/01:39:29) Platz 91 AK und 538 gesamt.

Beide Wettkämpfe sind traumhaft schön und haben eine ziemlich anspruchsvolle Radstrecke. Ein besser organisiertes Rennen als die Challenge Kraichgau kann man sich nicht vorstellen "perfekt".

Mega zufrieden ist Jörg mit seiner Laufleistung und freut sich schon auf den Ironman 70.3 in Antwerpen.

 

 

Seniorenliga-Team erfolgreich beim Bonn-Triathlon


 

Am 10.06. fand der 22. SWB Energie und Wasser Bonn-Triathlon statt. Unter den rund 1700 Teilnehmer gingen bei dem Großevent Michael Oefler, Andre Hölzer, Sven Pienkny und Anke Klimm vom Tri-Team Hagen für die Seniorenliga sowie Rolf Felber als Einzelstarter an den Start.

 

Der Bonn-Triathlon erfreut sich bei den Sportlern besonderer Beliebtheit, da die 4km-Schwimmstrecke mit einem beherzten Sprung von einer Autofähre in den Rhein beginnt. Der Rhein fließt mit mehr als sechs km/h Strömungsgeschwindigkeit, so dass nicht die Streckenlänge die Herausforderung ist, sondern rechtzeitig den Schwimmausstieg anzusteuern, um nicht in der Nordsee zu landen. Die anschließende Radstrecke von 61 Kilometern führt durch das landschaftlich reizvolle Siebengebirge, wobei die Sportler an den Anstiegen von Alphornbläsern und Trommlern motiviert werden. Der Zieleinlauf erfolgt nach 15 Laufkilometern an der Beuler Rheinpromenade entlang, den alle fünf Hagener Tri-Team-Starter genießen konnten. Michael Oefler beendete das Rennen mit einer hervorragenden Zeit von 3:19:36, wurde bisher aber wegen eines Chip-Fehlers nicht in der Wertung aufgeführt. Andre Hölzer erreichte das Ziel mit einer Endzeit von 3:42:10. Genau 21 Sekunden nach ihm kam Sven Pienkny ins Ziel. Auch die vierte Starterin aus der Seniorenligamannschaft Anke Klimm blieb mit 3:56:07 unter der 4 Stunden Marke. Als Gesamtplatzierung wird das Tri-Team in der Seniorenliga zurzeit auf dem 22. Platz aufgeführt, falls Michael Oefler noch in die Wertung genommen wird, rutscht das Team 11 Plätze nach vorne.

 

 

Rolf Felber belegte in der Altersklasse M55 den 38. Platz in der Zeit von 4:35:19.

Sven Pienkny, Rolf Felber und Anke Klimm nutzten das Rennen als letzte Vorbereitung für ihren Start über die Langdistanz. Während Sven und Rolf in vier Wochen in Roth an den Start gehen, hat sich Anke Klimm nach 1 ½ Jahren Verletzungspause beim Ironman in Frankfurt angemeldet.

 


Sara Baumann beim 2. Deutschland Cup im Kraichgau erneut mit Top Platzierung !



Die Nachwuchsathletin des TRIATHLON-TEAM HAGEN überzeugte am Samstag auch im 2. Rennen des Deutschland Cup 2012. Nach einem 5. Platz zum Saisonstart in Halle, belegte Sara im Juniorinnenrennen (750m Schwimmen, 20 Km Rad, 5 Km Laufen) nach 1:02,06 Std. einen starken 6. Platz. Nur ein verpatzter Wechsel vom Rad in die Laufschuhe verhinderte eine noch bessere Platzierung, vielleicht sogar auf dem Podium.

Die überzeugende Schwimmleistung und ein abschließender 5 Km Lauf in 19,21 min. bringen die Gewissheit, dass sich Sara auf dem richtigen Weg befindet, die Leistungskurve nach oben zeigt und sie in dieser Saison bundesweit ganz oben mitmischt.

Am 08.07. macht der Deutschland Cup in Düsseldorf Halt um am 14.07. mit den Deutschen Jugendmeisterschaften in Grimma seinen Höhepunkt zu erfahren. Über diese Saisonhighlights hinaus startet Sara natürlich für das „Hagener Sparda-Bank Team“ in der 2. Bundesliga, dort steigt das nächste Rennen am 24.06. in Eutin.

 

 

Von der Couch-Potato zum Triathleten


 

Für alle Interessierten, die den Spaß am Triathlon-Sport kennenlernen möchten, bietet das Tri-Team auch in diesem Jahr einen Anfängerkurs „Von der Couch-Potato zum Triathleten“ an.

 

Ziel ist es am 19.08.2012 beim 22. Hagener-Sparda-Bank Triathlon die Wettkampfstrecke von 500m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen zu bewältigen. Geplant sind drei Traingseinheiten pro Woche mit einem Zeitaufwand von ca. 3-5 Stunden. Der Anfängerkurs startet am Freitag den 15.06. um 17 Uhr im Freibad Hengstey mit dem ersten Schwimmtraining. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Weitere Infos und Anmeldung per eMail an

Lisanne Naumann             lisanne.naumann<at>googlemail.com

oder

Frank Melchior                    Frank<at>FM-Melchior.de

 

 

 

TRI-TEAM Talente behaupten sich im internationalen Eliterennen der Deutschen Triathlonmeisterschaften


 

Darmstadt, Sonntag 03.06.2012, Dauer- teilweise Starkregen, die komplette Innenstadt ist für die Deutschen Meisterschaften über die Olympische Triathlondistanz (1,5 km Schwimmen, 40 Km Rad, 10 Km Laufen) vorbereitet, gesperrt. Bei dem Wetter jagt normalerweise niemand seinen Hund vor die Haustür, doch die Hagener Triathlontalente Lisanne Naumann, Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach und die für das 2. Bundesligateam des TRI-TEAM HAGEN startende Franziska Scheffler starten im international mit einigen Olympiateilnehmern besetzten Eliterennen der Deutschen Meisterschaft. Die Qualifikation erlangten sie über die hervorragenden Ergebnisse der noch jungen Saison. Neben den miserablen Wetterbedingungen beeinflusst eine viel zu lang vermessene Schwimmstrecke im Innenstadt nahen Badesee „Woog“, anstatt 1,5 km müssen die Teilnehmer fast 2,0 km im Wasser verbringen um dann durch die Innenstadt auf nassen und glitschigen Straßen zu fahren, die Laufstrecke durch einen Stadtpark in das Ziel auf dem Kasinoplatz erscheint da noch als die leichteste Übung. Lisanne als U23 Athletin meistert die Herausforderung meisterlich und platziert sich nach 2:26,18 Std. als 28. der internationalen und sogar als 20. der nationalen Deutschen Meisterschaftswertung von 42 gestarteten Athletinnen. Die etwas ältere Franziska Scheffler platziert sich hervorragend nach 2:19,30 Std. als 22. bzw. 15. im stark besetzten Feld. Deutsche Meisterin wurde die 2008 in Peking 15. platzierte Ricarda Lisk.

 

Hendrik und Carl-Daniel hatten es mit 94 männlichen Startern ab 13:20 Uhr zu tun, auch sie lösten die Aufgabe in ihrem ersten international besetzten Rennen meisterlich. Hendrik krönte seine Leistung als 65. der internationalen und 44. der Deutschen Meisterschaftswertung nach 2:12,06 Std., nach 2:13,36 Std. folgte Carl-Daniel als 70. bzw. 48. der Meisterschaftswertungen. Deutscher Meister der Männer wurde Franz Löschke (ehem. U23 Weltmeister) vor Christian Prochnow aus Potsdam der 2008 ebenfalls den 15. Platz im olympischen Rennen feiern konnte.

 

Der Nachwuchs des TRI-TEAM konnte seine Stärken zeitgleich in Kleve beim NRW Nachwuchs Cup ausspielen. Jule Möller erreichte als schnellste Radfahrerin den 3. Platz der Jugend A Wertung, Tobias Rehm erklomm den 2. Podiumsplatz der Juniorenwertung, gefolgt von Oliver Brammen der den 5. Platz belegte. 7. der Schülerinnen A wurde Finja Oberschelp, Luca Knorr belegte den 12. Platz, Moritz Jochheim den 16. Platz.

 

 
«StartZurück61626364656667686970WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 

SPONSOREN

Banner
Banner
Banner
Banner

PARTNER

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner