TERMINE

Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Schwimmtrainer gesucht

Wir suchen ab sofort einen neuen Schwimmtrainer. Weitere Infos gibt es hier.

 
Triathlonfilm im Cinestar
Am 29.11. läuft der Film "We are triathletes" im Hagener Cinestar.
Weitere Infos gibt es hier
 
Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen

22. Ironman Lanzarote 2013 - Kirsten Sommer, Kai Haupt und Rolf Felber finishen erfolgreich auf Lanzarote



 

Pünktlich um 7:00 Uhr machten sich 1757 Triathleten/innen beim Schwimmstart auf den Weg in einem für viele Athleten/innen sehr langen, sportlichen Tag! Darunter auch Kirsten Sommer, Kai Haupt und Rolf Felber vom Triathlon-Team Hagen.

Die Wetterbedingungen waren nicht so gut wie in den Vorjahren, denn es regnete schon vor dem Schwimmen und auch die Lufttemperaturen waren etwas niedriger als sonst im Mai.

Beim 3,8 Km Schwimmen mit einem Beachstart sind 2 Runden mit einem kurzen Landgang im Atlantischen Ozean zu absolvieren. Bedingt durch Regen und Wind waren die Bedingungen mit etwas mehr Wellen und Strömung schwieriger.

Auch der Anfang der Radstrecke in Puerto del Carmen erfolgte auf regennasser Strasse. Speziell die 180,2 Km Radfahren mit 2551 Höhenmeter und viel Gegen- und Seitenwind sind eine besondere Herausforderung beim Ironman auf Lanzarote! Der Radkurs ist eine große Runde von Puerto del Carmen über Yaiza, El Golfo, Tinajo, Famara, Teguise, Mirador del Haria, Mirador del Rio, Arrieta, Tahiche, Nazaret und zurück zur Wechselzone in Puerto del Carmen.

Der abschließende Marathon besteht aus 3 Runden mit Wendepunkten - einer langen Runde von 19,8 Km auf der Strandpromenade von Puerto del Carmen, dann parallel zum Flughafen der Insel und einem Teil der Strandpromenade von Arrecife und wieder zurück bis kurz vor das Ziel – dann folgen noch 2 Laufrunden von jeweils 11,2 Km bis kurz vor den Flughafen und wieder zurück, wie bei der 1. Runde.

Die Zeiten und Platzierungen der Tri-Team Mitglieder:

Kirsten Sommer 12:26:36 Std. Gesamt ( 1:11:17 – 6:34:13 – 4:17:42 ) - 9. Platz AK W 35 und 36. Platz Frauen Gesamt

Kai Haupt 12:40:44 Std. Gesamt ( 1:11:07 – 6:40:55 – 4:34:54 ) – 113. Platz AK M 45 und 752. Platz Männer Gesamt

Rolf Felber 16:41:30 Std. Gesamt ( 2:00:15 – 8:35:01 – 5:44:38 ) – 59. Platz AK M 55 und 1501. Platz Männer Gesamt

Kirsten war nach dem Wettkampf mit der Top 10 Platzierung in ihrer Altersklasse sehr zufrieden. Weil sie sich beim Schwimmen eine Fußverletzung zugezogen, verlor Kirsten im Wechselzelt einige Minuten, bevor ein Sanitäter kam und ihre Verletzung versorgt hat.

Kai hat auf der Radstrecke zum ersten Mal bei einem IM / Langdistanz über 200 Watt erreicht und war damit sehr zufrieden. Auch beim Laufen lief es zeitmäßig besser für ihn, als 2012 bei der Challenge Roth.

Rolf hatte schon beim Schwimmen Probleme, speziell kurz vor dem Ende der 1. Schwimmrunde, weil er dort insgesamt 3 Mal am Hals und Kinn von einer oder mehreren Feuerquallen erwischt wurde, was extrem gebrannt hat und ihn danach total verunsichert hat!

Kirsten, Kai und Rolf haben den IM Lanzarote ohne Radstürze überstanden, denn es gab einige schwere Stürze in den Feuerbergen und auch im Norden der Insel!

Für Kirsten war es die 1. Teilnahme beim IM Lanzarote, Kai war zum 2. Mal dort im Ziel und Rolf hat bei seiner 5. Teilnahme nach 2 DNF zum 3. Mal hintereinander gefinisht!

Alle drei waren sind einig, das der IM Lanzarote eine besondere Herausforderung ist und waren glücklich im Ziel!!! Nun steht erstmal Erholung und Regeneration an, bevor die Triathlonsaison weitergeht.

 

 

Tri Team Hagen startet erfolgreich in die Landesligasaison 2013 in Herscheid

 

Am 25.05.2013 starteten die Hagener Triathleten bei kühlen Temparatuten und Sonnenschein in die Landesligasaison 2013 (Landesliga Mitte). Die Zielsetzung für das Tri Team Hagen II ist der Aufstieg in die Oberliga. Mit einem zweiten Platz zum Saisonstart wurde der Grundstein zur Erreichung dieses Zieles gelegt und die Konkurenz wachgerüttelt. Peter Müller, Rene Pohlmann,Yannik Hillebrand und Michael Brylka reihten sich nur knapp hinter dem Tagessieger des Teams Tri Speed Herscheid ein, die es ohne klarem Heimvorteil auf dieser anspruchsvollen Strecke sicher nicht einfach gegen das Tri Team Hagen gehabt hätten. Ebenfalls für das Tri Team Hagen II nominiert sind Niklas Kost und Markus Oefler. Mit dieser starken Besetzung soll dem Ziel Aufstieg nichts mehr im Wege stehen. Ebenfalls nicht zu vekennen, war die Leistung des Tri Team Hagen III, welche in Herscheid mit Sven Pienkny, Jochen Dziambor, Ralf Zeiler und Christian Benz einen hervorragenden 11 Platz einfuhren. Auch hier gibt es für die kommenden Rennen Verstärkung. Mit Adrian Rewig und Andre Hölzer reihen sich zwei weitere starke und erfahrene Triathleten ins Landesligateam ein. Das Saisonziel ist eine Top Ten Platzierung! Insgesamt starten 26 Teams in der Landesliga Mitte. Wir wünschen den Landesligateams viel Erfolg für die anstehenden Rennen.

 

 

 

Sara Baumann, TRI-TEAM HAGEN, beim ersten Deutschland Cup der Saison 3.


 

Nach dem erfolgreichen Start in die Bundesliga Saison 2013 mit dem Sparda-Bank Team Hagen am 12.05., konnten Sara Baumann und Ricarda Kappen im Deutschland Cup in Halle a.d. Saale am Pfingstsamstag einen weiteren perfekten Saisoneinstieg auf dem Weg zu den Deutschen Jugendmeisterschaften feiern. Sara erreichte im ersten Serienrennen auf Anhieb als.3. eine Podiumsplatzierung, Ricarda folgte nach einer Minute als 8.. Im Rahmen des Sprintrennens (750m Schwimmen, 20 Km Rad u. 5 Km Laufen) galt es zu überprüfen, wie sich die lange Vorbereitung ausgezahlt hat. Mit der ersten Podiumsplatzierung in einem bundesweiten Rennen und einer Top Ten Platzierung konnten die beiden jungen Hagenerinnen des TRI-TEAMs zufrieden zurückkehren. Nach dem Schwimmen und Rad fahren wechselten Sara und Ricarda mit der ersten Radgruppe auf der Verfolgung nach drei Führenden auf die Laufstrecke. Diese Laufstrecke hatte sich nach starken Regenfälle in eine Crossstrecke verwandelt, deren zweimal zu bewätigender bewaldeter steiler Bergtrail mehr als Gradmesser einer guten Lauform herhielt. Sara zeigte hier ihre Fähigkeiten und erreichte mit der zweitbesten Laufzeit (18,57 min.) und einer Endzeit v. 59,50 min. den starken Podiumsplatz 3. Ricarda folgte als 8. nach 1:00,49 min.. Für die beiden Kaderathletinnen des NRWTV setzt sich die Saison am 08.06. mit einem weiteren Deutschland Cup Rennen im Kraichgau fort, bevor das TRI-TEAM gespannt auf das nächste Bundesliga Rennen der Damen am Schliersee wartet. Vorab steigt jedoch ebenfalls voller Spannung das Herren Regionalligateam im Heimrennen in Hagen am 26.05. in die Saison ein.

 

 

Buschhütten Teil 2



Neben dem Damenteam waren noch 4 weitere Mitglieder des Tri-Team Hagen in Buschhütten am Start. Auf der Jedermanndistanz belegte Rufin Wicha Platz 196 (1:27:58) Marc Schiffer Platz 290 (1:38:32) Hartwig Groddeck Platz 308 (1:43:13) und Debütant Marc Friedrich-Heyking Platz 266 (1:35:22). Die Vier hatten trotz der widrigen Umstände sehr viel Spaß.

 


 

Sparda-Bank Team Hagen erfolgreich in die 1. Triathlon Bundesliga gestartet!



 

Im Auftaktrennen der 1.Triathlon-Bundesliga 2013 in Kreuztal am vorherigen Sonntag ist das Sparda-Bank Team Hagen furios hinter den Favoriten aus Buschhütten und Witten gestartet. Die jungen Damen aus Hagen etablierten sich nach einem spannenden Kampf um Platz 4 auf Anhieb im Mittelfeld auf Platz 6 der 10 besten Damenteams Deutschlands.

In der Besetzung Franziska Scheffler, Heleen Adams, Ricarda Kappen und Sara Baumann war unter widrigen Wetterbedingungen mit Temperaturen um 8 Grad und Hagelschauern in ihrem Debütrennen ein Teamsprint zu absolvieren (4x200m Staffel Schwimmen, 26 Km Rad, 5,5 Km Laufen). Hierbei wird der komplette Wettkampf zusammen bestritten und die Zeit wird genommen, wenn die 3. Athletin den Zielstrich überquert.

Der Schwimmstart verlief für das Sparda-Bank Team Hagen eher verhalten, zusammen mit Altenfurt und Podsdam stiegen die Hagener Triathletinnen als 8. des erlesenen Feldes aufs Rad. Hier wurde dann richtig Gas gegeben, allen voran die bärenstarke Franziska Scheffler. Der Jubel der mitgereisten Fans war groß als nach Passieren der ersten 3 Mannschaften der Dauerkonkurrent aus 2012, SSF Bonn, an 4. Position und mit nur 35 Sekunden Abstand gleich das Sparda-Bank Team am Horizont auftauchte.

Die Laufstrecke avancierte dann zum Sportthriller. Die Hagener Mädels, nun hungrig nach mehr, machten sich nach einem sehr schnellen Wechsel mit nur noch 25 Sekunden auf den Weg Richtung 4.Platz. Da musste Heleen Adams der Kälte Tribut zollen und sie konnten nur noch zu dritt die Verfolgung aufnehmen. Sara Baumann machte vorne das Tempo, dahinter Ricarda Kappen, geschoben von der stärksten Läuferin Franziska Scheffler.

 

 

Das Rennen um die Plätze 4 bis 6 wurde erst auf den letzten 200 m entschieden. Nach 1:13:40 Std. Wettkampfzeit musste das Hagener Sparda-Bank Team den Damen von SSF Bonn den 4. Platz mit 8 Sekunden Abstand überlassen. In einem dramatischen Finale passierte sogar noch um 2 Sekunden der TUS Griesheim - letztes Jahr dritter der Bundesliga - auf den 5. Platz.

Die jungen Damen aus Hagen waren als 6. trotzdem mächtig stolz. O-Ton Franziska:" Da sind wir ja mal rrrichtig schnell gefahren", Sara:"Radfahrn war ´ne Bombe", Ricarda:"Wahnsinn wie schnell man im Team noch laufen kann nach dem Radexpress". Auch um Platz 1 gab es Überraschungen. Nicht die favorisierten Teams aus Buschhütten oder Witten siegten, sondern der Krefelder Kanu Klub gewann mit zwei verpflichteten Olympiateilnehmerinnen mit nur 9 Sekunden Vorsprung vor Buschhütten in 1:09:49 Std. Mit dieser tollen Leistung freut sich das Hagener Damenteam sich in den nächsten Rennen in der 1. Bundesliga gegen die erlesenen Olympischen Konkurrenten zu etablieren.

Am 22.06.in Schliersee und am 30.06 in Düsseldorf geht die Deutschlandtour für das Sparda-Bank Team Hagen weiter. Für die nach Kreuztal gereiste zahlreiche Fangemeinde ging es dann am gleichen Tag erstmal weiter nach Bamberg zum nächsten 1. Bundesligisten.


 
«StartZurück61626364656667686970WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 



Das Meldeportal ist geöffnet!



Unterstützer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

PARTNER