TERMINE

Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen

Saison 2018:

Bundesliga Damen und 2.Bundesliga Nord Herren


2018 startet das TRI-TEAM HAGEN bereits in die sechste Erst- und vierte Zweitligasaison. Mit dem bisherigen Konzept, jungen Athletinnen und jungen Athleten auf höchstem internationalem Niveau eine Entwicklungsmöglichkeit zu bieten, soll 2018 auch sportlich ein gesicherter Mittelfeldplatz in der Damen Bundesliga erreicht werden. Der 14. Platz des Vorjahres, der sportlich den Abstieg bedeutet hätte, soll früh in der Saison unerreichbar werden und eine Ausnahme bleiben. Das TRI-TEAM möchte an die Erfolge der ersten drei Bundesligasaison anknüpfen. Die Jungs wollen nach drei Jahren den Sprung in die vorderen Ränge der zweiten Bundesliga Nord schaffen.

Drei junge Athletinnen - Rike Kubillus, Tereza Zimovjanova (CZE) und Alida Lilljequist (SWE) - werden das Team verstärken, mit den drei Canadierinnen, Hana Kazmierczak (POL), Sara Szegedi (HUN) und den starken Hagenerinnen Sara Baumann, Clara Ahrbecker und Maleen Butterbrodt sehen wir uns bestens platziert um eine deutlich aktivere Rolle in den Bundesligarennen 2018 spielen zu können. Sina Prinz als Hagener Nachwuchsathletin wird wieder zum Kader gehören und als erst 17 jährige viel Erfahrung sammeln können.

Das Herrenteam wird durch zwei Nachwuchsathleten, Tom Schmidt (eigener Nachwuchs) und Oliver Schuld verstärkt, wie bereits Florian Plambeck, wird mit Patrick Raabe ein weiteres Nordlicht das Team verstärken.

Das mit Rike Kubillus, Patrick Raabe und Oliver Schuld sich gleich drei Athleten/innen für das Konzept TRI-TEAM HAGEN entschieden und sich neben den Bundesliga Teams auch für die Trainingsgruppen entschieden haben, freut die Verantwortlichen umso mehr.

Das erste konzentrierte gemeinsame Trainingslager der Bundesliga Teams auf Mallorca v. 24.02. – 10.03. hat die Begeisterung auf die kommende Saison bereits spüren lassen. Die jungen Athleten/innen sind heiß darauf Ihre Form in
den Rennen zu zeigen und freuen sich mit der Weltspitze messen zu können.



Mit dem ersten Rennen am 02. Juni im Kraichgau startet die mit Welt Cup Starterinnen und Olympia Teilnehmerinnen gespickte Damenbundesliga die Saison 2018, der Unterbau startet bereits Pfingsten am 20. Mai mit dem Teamsprint in Gütersloh. Bis dahin gilt es noch Kilometer um Kilometer im Pool auf der Straße und in Laufschuhen abzuspulen um die endgültige Wettkampfform zu erreichen, die erforderlich sein wird, dem Leistungsniveau der Deutschen Triathlonligen gerecht zu werden.




 
Weihnachtsschwimmen im Westfalenbad

Traditionell fand auch in diesem Jahr zum Jahresende wieder unser Weihnachtsschwimmen im Westfalenbad statt. Dieses Mal bestand das Wettkampfprogramm aus 100m Freistil, 100m Brust, 200m Lagen sowie als abschließende Krönung der Einzelstrecken die 800m Freistil. Mit dieser ordentlichen Vorbelastung gab es dann zum Ende noch eine 4x50m Freistil- und eine 4x50m Lagen- Staffel. Leider stellten sich in diesem Jahr nur 9 Trias dieser Herausforderung. Trotz allem konnten am Ende drei Staffel Teams gegeneinander antreten mit jeweils einem Doppelstart pro Team.

Nach spannenden Wettkämpfen ging es im Anschluss noch zum gemütlichen Ausklang auf den Weihnachtsmarkt.







 
Tri-Team erfolgreich bei Nikolauslauf

Bei idealen äußeren Bedingungen starteten am 2.12. insgesamt 31 Mitglieder vom Tri-Team Hagen beim vom Ruderclub Herdecke ausgetragenen Nikolauslauf. Neben zahlreichen Podiumsplätzen gab es im Ziel natürlich auch wieder für jeden Finisher traditionell einen Stutenkerl.




Hier die Ergebnisse:

4.

1.

U18

538

PRINZ Sina

38:12

15.

2.

U18

945

BRAMMEN Lena

44:07

68.

12.

W50

543

TEICHMANN Christa

51:06

101.

3.

W55

537

NAUMANN Marion

54:14

141.

26.

W45

524

HAAK Anja

57:27

 

1.

W55

 

HAVERKAMP Marita

46:32

178.

18.

W30

519

FAULSTICH Alexandra

1:00:03

274.

5.

WW

544

TOMASCHEWSKI Silvie

1:15:12

306.

31.

WW

523

GRANSEUER Ramona

1:26:54


4.

4.

MHK

535

MITTELBACH Carl-Daniel

32:01

5.

5.

MHK

518

BRAMMEN Oliver

32:25

11.

3.

U18

542

SCHMIDT Tom

34:19

13.

3.

M30

546

WINTERSTEIN Florian

34:39

24.

10.

MHK

530

JOCHHEIM Moritz

37:14

30.

4.

M50

515

ASMUTH Dominik

37:56

41.

6.

M50

516

BAUMANN Jochen

38:56

51.

7.

M50

531

JOCHUM Rüdiger

39:52

60.

11.

M50

521

FRÖHLICH Walther

40:39

61.

12.

M50

545

WIECHA Rufin

40:45

68.

4.

M35

539

REWIG Adrian

41:14

86.

14.

M45

528

HÖFLING Michael

42:08

153.

30.

M50

529

HÖLZER Andre

45:26

162.

12.

M40

520

FRIEDRICH-HEYKING Marc

45:48

185.

21.

M55

896

KORNEMANN Olaf

46:32

186.

30.

M45

522

GEUSS Marco

46:34

203.

32.

M45

525

HAUPT Kai

47:26

208.

41.

M50

527

HINNENTHAL Ulrich

47:42

227.

9.

M60

534

LEIENDECKER Michael

48:41

229.

38.

M45

533

LANGE Martin

48:52

292.

54.

M50

540

SCHAEPE Ralf

51:50

328.

4.

M75

532

KREMER Hans-Peter

54:02


 

Tri-Team-Mitglied so stark wie Joey Kelly(?)

 

Im August stellten sich zehn Kandidaten, darunter auch Adrian Rewig vom Tri-Team Hagen, der Herausforderung mit Joey Kelly die Bundesrepublik von der Ostsee bis zur Zugspitze zu durchqueren. 857 km galt es dabei zurückzulegen. Geschlafen wurde meist unter freiem Himmel, gegessen was gefunden wurde und das Tempo bestimmte Joey Kelly.



Wie die Challenge ausgegangen ist und was unterwegs passiert ist, kann hier angeschaut werden.


 

Köln Marathon 2017


Am 01.10.2017 gingen Peter und Roger Müller trotz kurzer aber intensiver Trainingsvorbereitung mit immerhin einen langen Lauf über 30 km den Köln Marathon an. Nach einer strapaziösen Anfahrt und Dauerregen am Samstag kam Peter nach ca. 4,50 Stunden in Köln an. Da können die Nerven schon mal blank liegen! Roger reiste am Sonntag ganz entspannt mit dem Zug an. Die Anreisedauer betrug ca. 1.00 Std. Vor dem Start wurden dann die Kleiderbeutel am Start Köln-Deutz abgegeben und später zum Zielbereich am Kölner Dom gefahren. Den Lauf als Saisonabschluss zu genießen, stand für die Beiden im Vordergrund! Die Vorgehensweisen den Marathon anzugehen waren dennoch unterschiedlich. Rogers Ziel war es relativ fit ins Ziel zu kommen und lief nicht auf Zeit, sondern nur nach Puls. Peter, der schon einige Erfahrungen über die Distanz gesammelt hatte, stufte sich im Startbereich bei 3:30 Std ein.



10.00 Uhr, Startschuss!


Jetzt ging es endlich los! Bei sonnigem Wetter und Temperaturen um 18 Grad waren die Voraussetzungen perfekt! Was uns während des Marathons auf der Strecke erwarten würde, konnte man nicht erahnen. Kurz beschrieben, Volksfest gepaart mit Karnevalsstimmung, die Zuschauer säumten den Straßenrand und überall Bands und Trommler, super Stimmung! Peter lief die ersten 28 km ohne Probleme, bekam dann einen kleinen Durchhänger, das Nichtwohlbefinden zog sich ca. 4 km hin. Bei Roger hingegen lief es bis km 25 super, dann aber erhöhte sich der Pulsschlag und er nahm ein wenig Tempo raus. Bei km 33 sah man dann die ersten Läufer, die sich mit Krämpfen über den Asphalt quälten. Das sollte uns, wenn möglich erspart bleiben. Peter konnte tatsächlich ohne muskuläre Probleme die Ziellinie überlaufen. Bei Roger lief es ab km 39 nicht mehr so gut, Krämpfe bei km 39 und 41 im rechten und linken Oberschenkel. Nun hieß es Ruhe bewahren, den Krampf raus dehnen und langsam weiterlaufen. Letztendlich lief Roger auch relativ entspannt über die Ziellinie. Beide waren mit dem Rennverlauf sehr zufrieden!

Peter Müller
Platz 89 AK 45
1. Hälfte 01:42:36, 2. Hälfte 01:44:56
Zielzeit: 03:27:31

Roger Müller
Platz 192 AK50
1. Hälfte 01:52:02, 2. Hälfte 02:04:06
Zielzeit: 03:56:08








Resümee: Tolle Veranstaltung, Super langer Zielbereich mit guter Verpflegung, e
rstklassige Stimmung! Wiederholungsverdächtig!


 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 
SAVE THE DATE:



Ausschreibung und Anmeldung ab November 2018



Unterstützer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

PARTNER