TERMINE

Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Schwimmtrainer gesucht

Wir suchen ab sofort einen neuen Schwimmtrainer. Weitere Infos gibt es hier.

 
Triathlonfilm im Cinestar
Am 29.11. läuft der Film "We are triathletes" im Hagener Cinestar.
Weitere Infos gibt es hier
 
Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen

12.10.14 München-Marathon

 

Eine Woche nach Ende des Oktoberfestes reisten Michael Leiendecker und Walther Fröhlich in die bayerische Metropole um an dem 29.München-Marathon teil zu nehmen. Neben dem Hauptlauf über die 42,2 km (mit 4952 Männern und 1279 Frauen) gab es noch Wettbewerbe über 10 und 21,1 km was dem Veranstalter so einen neuen Teilnehmerrekord von insgesamt über 20.000 Läufern einbrachte. Das Wetter zeigte sich an diesem schönen Herbsttag von seiner allerbesten Seite und bescherte den Athleten mit Sonnenschein, blau-weisem Himmel und windstille perfekte Bedingungen und lockte tausende von Zuschauern an die Strecke. Die Streckenführung führte vom Olympia-Zentrum durch den Englischen Garten vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt mit Zieleinlauf im Olympiastadion.

Die beiden Hagener Trias kamen zunächst gut in den Wettkampf und konnten lange konstant ihr angepeiltes Tempo halten. Michael hatte dann aber auf dem Schlussabschnitt mit einem Oberschenkelkrampf zu kämpfen und musste einige Male stehen bleiben und dehnen. Auch Walther konnte sein Anfangstempo nicht ganz bis zum Schluss halten und ließ auf den letzten km ein paar Minuten liegen. Beim anschließenden Sonnenbaden im Biergarten des Münchener Viktualienmarktes zogen beide ein positives Fazit und waren sich einig, ein toller Wettkampf den man uneingeschränkt weiter empfehlen kann.

Ergebnisse:

Walther Fröhlich 3:19:07 Std. Platz 709 / AK50 Platz 67

Michael Leinedecker 3:47:04 Std. Platz 1980 / AK60 Platz 50

 

 

ETU Cup in Madrid bietet tollen Saisonabschluss



Am 21.09. stand für Sara Baumann – TRI-TEAM HAGEN - mit dem zweiten Europa Cup Rennen (1,5km Schwimmen – 40 km Rad – 10 Km Laufen) in Madrid der Saisonabschluss im Rennkalender. Nach zwei sehr erfolgreichen Bundesligarennen (10. + 15. Platz), der U23 Deutschen Meisterschaft (8.Platz) und dem ersten Euro Rennen in Karlsbad (12. Platz) galt es, nach einer sehr langen Saison alle Kräfte für einen gelungenen Saisonausstand zu mobilisieren. Mit einer gerade überstandenen Erkältung waren die Chancen nicht optimal, jedoch sorgte der spanische Spätsommer für perfekte Rahmenbedingungen.

Wie bereits in Karlsbad (Tschechien) packte Sara die Gelegenheit beim Schopf und etablierte sich als 14. von 25 Starterinnen im Mittelfeld der europäischen Elite. In den ersten beiden internationalen Rennen ein wichtiger und gelungener Schritt zur Leistungsentwicklung.

Einer mäßigen Schwimmleistung folgte ein starker Auftritt auf der sehr anspruchsvollen Strecke der spanischen Metropole, auf vier Radrunden galt es jeweils eine 12%ige Steigung zu meistern. Die Kraftanstrengung verhalf der Athletin des TRI-TEAM HAGEN vom 20. Platz in die Verfolgergruppe (Ränge: 8 – 16) vor zu fahren. Nach der langen Saison und der Erkältung freundete sich Sara Baumann schnell mit dem 14. Platz an. O-Ton: „nach vorne ging nichts mehr, von hinten keine Gefahr, so habe ich mich schon beim Laufen auf die wettkampffreie Zeit gefreut“. Die tolle Gesamtleistung teile sich Sara mit Marlene Gomez-Islinger, die als zweite Deutsche den 13. Platz belegte. Siegerin wurde die Weltmeisterschaftsteilnehmerin Yuliya Yelistratova (Ukr).

Die Athleten des TRI-TEAM HAGEN genießen nun eine erholsame Regenerationsphase, um Mitte/Ende Oktober ausgeruht und motiviert in die Vorbereitung auf die Saison 2015 zu starten.

ETU Cup Madrid – Elite Damen - 1,5km Schwimmen – 40 km Rad – 10 Km Laufen :

1. Yuliya Yelistratova – 2:10,02

13. Marlene Gomez-Islinger – 2:17,32

14. Sara Baumann – 2:18,24

 

 

Münster Marathon 2014


 

Kai Haupt erreichte bei seinem zweiten Solo-Marathon in einer Zeit von 3:46:14 als 630. der Männer und 153. in der AK 45 in Münster das Ziel.

 

Oliver Brammen Dritter der NRW Meisterschaften



 

Im NRW Meisterschaftsrennen (500m Schwimmen – 18 km Rad – 5 km Lauf) am 13.09. schafft Oliver Brammen - TRI-TEAM HAGEN – den Sprung unter die Top 3 des Landes. In Vreden gab es für Oliver einen spannenden „show down“ mit künftigen Konkurrenten der 2. Triathlon Bundesliga. Mit einem sehr ausgeglichenen Rennen (4.Platz nach Schwimmen, 3. Platz nach Rad) und einer herausragenden 5 km Zeit (16:49min.) konnte Oliver Brammen bis zum Ende den Kampf um die NRW Krone offen gestalten. Letztendlich musste er sich nur um Sekunden zwei Athleten aus Münster geschlagen geben. In 53,44 min. wurde Oli 3., sogar NRW Meister der Altersklasse 20. Das Rennen zeigt deutlich, dass Olivers Leitungskurve kontinuierlich steigt und er sich schon heute auf die kommende Saison freuen darf. Sara Baumann, eine weitere Medaillenhoffnung des TRI-TEAM HAGEN musste das Rennen kurzfristig auf Grund einer starken Erkältung absagen und hofft nun am 21.09. im Euopa Cup Rennen von Madrid wieder top fit zu sein.

Für die Jugendlichen des TRI-TEAM HAGEN endete im Münsterland die lange Saison 2014. Mit Clemens Hoffmann, Robert Galenziok und Moritz Jochheim starteten drei Athleten im Abschlussrennen des NRW Nachwuchs Cups. 7 Hagener Nachwuchs-Triathleten stellten sich der starken Konkurrenz in den insgesamt 5 Cup Veranstaltungen um langfristig das Leistungsniveau zu steigern.

 

NRW Meisterschaft Sprint 2014:

1. Luca Herdt 53,07 min. – (6,39 Schwimmen – 29,16 Rad – 17,09 Laufen)

2. Lukas Kampkötter 53,35 min. – (7,14 – 29,39 – 16,41)

3. Oliver Brammen 53,44 min. – (7,16 – 29,41 – 16,46)

4. Kolja Milobinski 55,04 min.

5. Raoul Kempmann 55,17 min.

 

NRW Nachwuchs Cup Endstand:

Schüler A – weibl.:

30. Lena Brammen

 

Jugend B – männl.:

32. Clemens Hoffmann

38. Tom Schmidt

42. Luca Knorr


Jugend A männl.:

13. Moritz Jochheim

17. Steffen Borges

26. Robert Galenziok


Juniorinnen:

6.Jule Möller

 

Köln-Triathlon 2014


 

Am Samstag, 06. 09. 2014 startete Anita bei der Smart-Distanz (700 m - 26 km - 7 km) beim Cologne Triathlon Weekend. Mit über 500 Startern ging es bei bestem Wettkampf-Wetter im Fühlinger See - Regattabahn - los und nach 1.57.45 Std. erreichte Anita das Ziel und freute sich über Platz 2 ihrer AK

 

 
«StartZurück41424344454647484950WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 



Das Meldeportal ist geöffnet!



Unterstützer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

PARTNER