Saison 2018:

Bundesliga Damen und 2.Bundesliga Nord Herren


2018 startet das TRI-TEAM HAGEN bereits in die sechste Erst- und vierte Zweitligasaison. Mit dem bisherigen Konzept, jungen Athletinnen und jungen Athleten auf höchstem internationalem Niveau eine Entwicklungsmöglichkeit zu bieten, soll 2018 auch sportlich ein gesicherter Mittelfeldplatz in der Damen Bundesliga erreicht werden. Der 14. Platz des Vorjahres, der sportlich den Abstieg bedeutet hätte, soll früh in der Saison unerreichbar werden und eine Ausnahme bleiben. Das TRI-TEAM möchte an die Erfolge der ersten drei Bundesligasaison anknüpfen. Die Jungs wollen nach drei Jahren den Sprung in die vorderen Ränge der zweiten Bundesliga Nord schaffen.

Drei junge Athletinnen - Rike Kubillus, Tereza Zimovjanova (CZE) und Alida Lilljequist (SWE) - werden das Team verstärken, mit den drei Canadierinnen, Hana Kazmierczak (POL), Sara Szegedi (HUN) und den starken Hagenerinnen Sara Baumann, Clara Ahrbecker und Maleen Butterbrodt sehen wir uns bestens platziert um eine deutlich aktivere Rolle in den Bundesligarennen 2018 spielen zu können. Sina Prinz als Hagener Nachwuchsathletin wird wieder zum Kader gehören und als erst 17 jährige viel Erfahrung sammeln können.

Das Herrenteam wird durch zwei Nachwuchsathleten, Tom Schmidt (eigener Nachwuchs) und Oliver Schuld verstärkt, wie bereits Florian Plambeck, wird mit Patrick Raabe ein weiteres Nordlicht das Team verstärken.

Das mit Rike Kubillus, Patrick Raabe und Oliver Schuld sich gleich drei Athleten/innen für das Konzept TRI-TEAM HAGEN entschieden und sich neben den Bundesliga Teams auch für die Trainingsgruppen entschieden haben, freut die Verantwortlichen umso mehr.

Das erste konzentrierte gemeinsame Trainingslager der Bundesliga Teams auf Mallorca v. 24.02. – 10.03. hat die Begeisterung auf die kommende Saison bereits spüren lassen. Die jungen Athleten/innen sind heiß darauf Ihre Form in
den Rennen zu zeigen und freuen sich mit der Weltspitze messen zu können.



Mit dem ersten Rennen am 02. Juni im Kraichgau startet die mit Welt Cup Starterinnen und Olympia Teilnehmerinnen gespickte Damenbundesliga die Saison 2018, der Unterbau startet bereits Pfingsten am 20. Mai mit dem Teamsprint in Gütersloh. Bis dahin gilt es noch Kilometer um Kilometer im Pool auf der Straße und in Laufschuhen abzuspulen um die endgültige Wettkampfform zu erreichen, die erforderlich sein wird, dem Leistungsniveau der Deutschen Triathlonligen gerecht zu werden.