Saisonausklang für Hagener Triathleten beim 9.Stadtwerke Ratingen Triathlon


Regionalligateam sichert sich Platz 6 in der Abschlusstabelle

 

Der Stadtwerke Triathlon in Ratingen am zweiten Wochenende im September hat sich mittlerweile als Saisonkehraus in der Nordrhein Westfälischen Triathlonszene etabliert. So nutzten auch einige Hagener Triathleten auf unterschiedlichen Distanzen nochmals ihre gute Form im Wettkampf zu zeigen.

 

Spannend wurde es für die zweite Mannschaft des Herrenteams. Galt es doch im Abschlussrennen der Regionalliga den 6. Tabellenplatz - und somit den Aufstieg in die NRW Liga - zu sichern. Das Team hatte zwar einen komfortablen Vorsprung von 9 Punkten auf den nächsten Verfolger dem Hildener AT, allerdings konnten und wollten sich die Hagener "Jungs" nicht auf dem Polster ausruhen, sondern gaben wieder einmal alles. Vertreten war das Team mit Florian Winterstein, Rüdiger Jochum, Ralf Zeiler und Moritz Jochheim der erst am Vortag für den erkrankten Yannik Hillebrand ins Team wechselte. Das Rennen über die Kurzdistanz 1/40/10 wurde im Freibad gestartet. Die vier Hagener konnten gemeinsam auf einer Bahn ihr Rennen super einteilen. Nach 15 Minuten wechselten Florian und Yannick aufs Rad, eine Minuten später folgten Rüdiger und Ralf. Auf dem Rad setzten sich dann Florian und Jochen teamintern ab, Ralf schloss in der letzten Runde auf Moritz auf. Mit der siebtschnellsten Laufzeit in der Regionalliga belegte Florian Platz 12 und setzte somit den Grundstein für ein gutes Mannschaftsergebnis. Mit einer sehr guten Radleistung und einem soliden Lauf landete Rüdiger auf Platz 48. Moritz der Platz 56 belegte konnte sich beim abschließenden Lauf wieder von Ralf absetzen bei dem sich nun doch die Mitteldistanz der Vorwoche in den Beinen bemerkbar machte. Ralf kam auf Rang 64 ins Ziel. Da drei Teammitglieder des Hildener AT hinter Rüdiger platziert waren hatten die Hagener im Ziel ein gutes Gefühl was die Endplatzierung anging. Am meisten mitgefiebert, im wahrsten Sinne des Wortes, hatte Yannik zu Hause der immer wieder per WhattsApp nach Infos verlangte. Am Ende reichte es für die vier Hagener an diesem Tag zu Platz 12, womit der 6.Tabellenplatz verteidigt werden konnte. Da die vor Hagen platzierten Teams aus Uerdingen und Aachen bereits in der NRWLiga mit einer Mannschaft vertreten sind, reicht der 6.Platz für den Aufstieg in die höchste Liga des Nordrhein-Westfälischen Triathlon Verbandes. Dank einer soliden Mannschaftsleistung geht es nach zwei Jahren in der Regionalliga im nächsten Jahr in der NRWLiga für das II.Team der Hagener um Punkte.

 

Tageswertung:

 

1. Trispeed Marienfeld Platzziffer: 29

.

.

12. TRI TEAM HAGEN II Platzziffer: 180

12. Florian Winterstein 2:01:26 (0:15:05 / 1:06:08 / 040:14)

48. Rüdiger Jochum 2:11:10 (0:16:09 / 1:08:38 / 0:46:24)

56. Jochheim Moritz 2:14:13 (0:14:59 / 1:14:28 / 0:44:48)

64. Ralf Zeiler 2:18:12 (0:16:09 / 1:12:58 / 0:49:06)

 

 

Abschlusstabelle Regionalliga:

 

1. TRC Essen 84 I 85 Punkte

2. Tri Speed Marienfeld 82 Punkte

3. DLC Aachen III 77 Punkte

4. Freie Schwimmer Düsseldorf 76 Punkte

5. SC Bayer Uerdingen III 73 Punkte

6. Tri Team Hagen II 65 Punkte

 

76,5er

Der 9.Stadtwerke Ratingen Triathlon bot für alle Ausdauerathleten von der Sprint- bis zur verkürzten Mitteldistanz einiges an.
So ging Dominik Asmuth auf dem 76,5er an den Start. Die 76,5km setzen sich zusammen aus 1,5km schwimmen, 60km Rad und 15 km Laufen. Für Dominik war es der dritte Wettkampf in drei Wochen. Nach einer verletzungsbedingten Pause konnte er erst relativ spät in die Saison einsteigen. Am Ende des Rennens merkte er dann doch die zwei Starts in der Masterliga, war aber mit solider Leistung nach 3h40:36 zufrieden.


Dominik Asmuth 3:40:36 (0:30:50 / 1:52:03 / 01:17:44) Gesamtplatz 16, AK Platz 2

Kurzdistanz

Auf der Kurzdistanz war Wolfgang Lieven und Ralf Papendick am Start. Für Wolfgang war es der erste Start nach seinem Ironman in Frankfurt.


Ralf Papendick 2:29:53 (0:20:09 / 1:16:53 / 0:52:52) Gesamtplatz 31, AK Platz 1

Wolfgang Lieven 2:30:35 (0:19:38 / 1:19:07 / 0:51:50) Gesamtplatz 33, AK Platz 9


Sprint- / Volksdistanz


Über die Sprintdistanz (Rennen für Athleten mit Startpass) bzw. Volksdistanz (Teilnehmer ohne Startpass) waren Christian Benz, Michael und Sylvia Bedner sowie Marita Haverkamp vom Tri Team vertreten.

 

Christian Benz 1:21:13 (0:10:36 / 0:43:03 / 0:27:36) Gesamtplatz 34, AK Platz 6

Michael Bedner 1:25:05 (0:11:31 / 0:43:31 / 0:30:04) Gesamtplatz 39, AK Platz 3

Sylvia Bedner 1:31:17 (0:11:34 / 0:50:04 / 0:29:04) Gesamtplatz 14, AK Platz 2

Marita Haverkamp 1:27:01 (0:12:00 / 0:47:42 / 0:27:21) Gesamtplatz 16, AK Platz 2


Jugendteam

Top Leistungen lieferten auch die Jugendlichen. Mit Lena Brammen, Anna Zeiler und Tom Buschak waren drei Nachwuchstriathleten des Teams am Start. Die Jugenddistanz beträgt bei der Veranstaltung in Ratingen 200m schwimmen, 10 Rad- und 2,5 Laufkilometer. Lena gewann das Rennen der weiblichen JgdB/SchA gefolgt von Anna die gleichzeitig erste bei den Schülerinnen A wurde. Anna "rettete" 4sec Vorsprung ins Ziel vor der dritt platzierten des ausrichtenden Vereins TTR 08.



Tom belegte Platz 7 in seinem Rennen und war zufrieden mit seinem Saisonabschluss.

 

SchülerA / Jugend B 200 / 10 / 2,5

Lena Brammen 41:22 (0:03:12 / 0:24:16 / 0:13:55) Gesamt 1. / weibl Jgd. B Pl. 1

Anna Zeiler  42:25 (0:03:20 / 0:24:24 / 0:14:42) Gesamt 2. / SchA Pl. 1

Tom Buschak  42:05 (0:04:33 / 0:23:07 / 0:14:27) Gesamt 7. / männl. Jgd B Pl.5

 

 

Mit dem zweiten Rennen an diesem Wochenende war Anna Zeiler froh jetzt in die verdiente Saisonpause zu gehen. Am Samstag bestritt sie das Abschlussrennen der Nachwuchscup Serie in Vreden, welches gleichzeitig als NRW Meisterschaft der Jugend ausgetragen wurde. Die Distanzen bei der Jgd.B/SchA sind 400m/10/2,5. Hier belegte Anna den 12. Platz.