Drei Nachwuchstriathleten des Tri Team Hagen bei der Frühjahrskadersichtung des Nordrhein Westfälischen Triathlon Verbandes


Zur ersten Standortsbestimmung lud der NRWTV die Nachwuchstriathleten zur Frühjahrskadersichtung nach Gladbeck ein. Getestet wurden die Leistungen im Schwimmen über 50m sowie 400m (JgdB) bzw. 800m (JgdA) Freistil und einem 3000m bzw. 5000m Lauf. Die Sichtung erfolgte nach der Gunderson-Methode. Dies bedeutet, dass nach dem Schwimmen der Lauf entsprechend der Zeitdifferenz als Jagdstart erfolgte. Mit Lena Brammen, Lukas Merta und Anna Zeiler waren drei heimische Nachwuchstriathleten des Tri Team vertreten. Die drei zeigten im Wasser Top Leistungen, wobei Anna und Lukas die geforderten D-Norm Zeiten erfüllten. Die Top Leistungen im Wasser konnten allerdings anschließend auf der Laufbahn nicht wiederholt werden. Hier zeigte sich, dass läuferisch noch einiges zu tun ist. Für alle drei und das Trainerteam war es aber eine interessante und aufschlussreiche Veranstaltung. Nun gilt es die anstehende Saison weiter konstant vorzubereiten.


Lukas, der sich wie Anna und Lena nicht für den NRW Leistungskader qualifizieren konnte, wurde jedoch auf Grund seiner Schwimmleistung und des Rankings durch den NRWTV in den DM Kader und für zwei Nachwuchs Cup Rennen der Deutschen Triathlon Union berufen.


Am 16.06. in Jena, am 30.06. in Grimma im Rahmen der Jugend DM und am 25.08. in Goch wird sich Lukas mit der nationalen Jugendspitze messen können.


Insgesamt trainieren im Tri Team derzeit sieben Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. Höhepunkte der Saison werden neben den Starts im Nachwuchscup auch wieder die Veranstaltungen in Dortmund, Ratingen und natürlich der heimische Triathlon am Hengsteysee sein.