Der Sassenberger Triathlon – Der Dreikampf mit besonderem Ambiente – über die Kurzdistanz


1500m Schwimmen, 44 km Radfahren, 10km Laufen wird rund um den Feldmarksee ausgetragen und ist auch in der Umgebung eine Attraktion. Dieses Jahr gab es erstmalig den Rolling-Start. Dabei starten jeweils 5 Athleten gemeinsam. Alle 3 Sekunden. So kann das Startgetümmel im Wasser entzerrt werden. Die Schwimmstrecke geht einmal um 2 Bojen herum, zurück mit Landgang um eine Fahne und abschließend wieder zurück um andere Bojen zum Schwimmausstieg.

Erwartungsgemäß kam Rüdiger als Erster aus dem Wasser. Arnim folgte etwas später. Sepp und Christian landeten mit der Gruppe der Neoprenliebhaber an. Neoprenverbot durch 27Grad Wassertemperatur hatte es gegeben.


Alle kamen gut auf´s Rad und fuhren sich warm und wärmer. Bei mittlerweile fast 30 Grad eigentlich kein Problem. Arnim erwischte es dann eiskalt. Er stürzte nach knapp 7 Kilometern in einer Kurve auf Sand. Mit Prellungen, Schürfungen und nach Schalthebel und Sattel geraderichten ging es aber doch weiter. Die Raddistanz stellte sich mit 44km etwas länger als sonst dar. Sie führt relativ flach rund um Felder und Feldwege mit Asphalt und schönen Seitenstraßen. Auch einige Passagen für schnelle Antritte sind dabei. Für jeden etwas. Unsere Senioren meisterten das Radfahren gewohnt souverän und wechselten ohne weitere Probleme auf die Laufdistanz. Diese führt rund um den See durch den nahegelegenen Wald und über den angrenzenden Campingplatz. Die Sportler wurden hier von den Campern gut angefeuert. Es gab Duschen und Getränke. Wer wollte für den gab´s auch ne Wurst oder ein Bier.


Rüdiger zeigte hier nochmal seine ganze Erfahrung und kam Teamintern als erster in´s Ziel. Arnim war als Teamzweiter froh als er über die Ziellinie lief und mit Sepp als Teamdritten sowie Christian als Nachhut holten die 4 einen respektablen 12. Platz heraus.




12 Platzziffer: 153

13. Jochum, Rüdiger 0:24:34 (9.) 1:13:00 (21.) 0:44:55 (21.) 2:26:14 21 +0:15:32

30. Riep, Arnim 0:26:13 (16.) 1:14:16 (27.) 0:49:39 (37.) 2:34:08 37 +0:23:26

50. Möller, Sepp 0:34:53 (61.) 1:19:51 (45.) 0:52:26 (46.) 2:53:17 46 +0:42:35

60. Benz, Christian 0:33:27 (52.) 1:28:17 (59.) 1:01:40 (61.) 3:08:01 61 +0:57:19

Damit sicherten sich die Senioren vom Triathlon Team Hagen den 11. Gesamtrang.