Sparda-Bank Team wieder 11.


Beim Sparda-Bank Triathlon in Münster belegte das Sparda-Bank Team Hagen im dritten Rennen der laufenden Triathlon Bundesliga Saison zum dritten Mal Platz 11.

Am 22.07. ging das Quartett – Sara Baumann, Rike Kubillus, Sara Szegedi und Tereza Zimovjanova im Stadthafen v. Münster hoffnungsvoll an den Start. Nach 750 m im Hafenbecken, kamen alle drei im vorderen Mittelfeld konzentriert in die Radwechselzone, um auf der 20km langen Strecke den Grundstein für ein starkes Teamergebnis zu legen. Nach der ersten v. 5 Radrunden war die Euphorie bei den Hagener Zuschauern jedoch etwas abgekühlt. Was war passiert? Nur Sara Baumann schaffte den Sprung in die erste Verfolgergruppe, die die Jagd auf das Spitzenduo Backhouse (AUS) und Hall (GBR) aufgenommen hatte, die nächste Verfolgergruppe folgte erst mit fast 2 min. Rückstand. In dieser Gruppe befanden sich Sara Szegedi, Rike Kubillus und Tereza Zimovjanova. Auf Grund eines Rettungseinsatzes musste die zweite Verfolgergruppe für mehr als 30 sek angehalten werden, so dass der große Abstand nach schon einer Radrunde zu erklären war. Regelkonform war klar, dass die ersten 27 Plätze schon vergeben waren, da keiner der jungen Damen im Stande sein würde einen Rückstand von mehr als 2 min. auf der abschließenden 5km Laufrunde aufzulaufen.




Auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in Münster verschafften sich sieben Athletinnen für die Laufstrecke einen 30sek. Vorsprung. Die 20 köpfige Verfolgergruppe mit Sara B. stürmte gemeinsam auf die Laufstrecke. Das abgeschlagene Feld der 56 Athletinnen musste durch den unerfreulichen Zwischenfall einen Rückstand von mehr als 3 min. hinnehmen.

Sara die sich mittlerweile auch erfolgreich auf längere Renndistanzen konzentriert, konnte das hohe Lauftempo der absoluten Spitze nicht ganz mitgehen, platzierte sich nach 1:03,22 als hervorragende 22. im Mittelfeld im hochklassigen Starterfeld (Olympia u. Welt Cup Starterinnen) des 3. Bundesligarennens in Münster. Rike erreichte Platz 36, Tereza 37 und Sara Szegedi wurde 42.




Trotz starker Schwimmleistung steht leider wieder nur Platz 11 zu Buche. Beruhigend ist, dass der Abstand zum Abstiegsplatz 13, bereits 6 Pkt. beträgt. Am 05.08. besteht in Tübingen die nächste Möglichkeit eine angestrebte Top 10 Platzierung einzufahren.





Einzelwertung:

22. Baumann, Sara 1:03:22

36. Kubillus, Rike 1:07:01

37. Zimovjanova, Tereza 1:07:02

42. Szegedi, Sara 1:07:38


Teamwertung Platz 11 Tabelle nach 3 v. 5 Rennen:

1 EJOT Team TV Buschhütten 57

2 SG Triathlon Witten 56

3 Schwalbe Team Krefelder Kanu Klub 53

....

10 MRRC Triathlon Team 36

11 Sparda Bank Team Hagen 30

12 SSF BONN Team artegic 27

13 SC Bayer 05 Uerdingen 24

14 3defacto Team ASC Darmstadt 21