Saisonauftakt der Seniorenliga in Bonn bei bestem Wetter


 

Unter den 1.600 Startern beim 25. Bonn-Triathlon waren am letzten Sonntag bei strahlendem Sonnenschein auch 6 Mitglieder des Hagener Tri-Teams. Nach dem Start von einer Autofähre, die in diesem Jahr aus genehmigungsrechtlichen Gründen aber erstmals an einem Schiffsanleger angetäut verbleiben musste, galt es 3,8 km im Rhein zu schwimmen, sehr anspruchsvolle 60 km auf dem Rad im Siebengebirge zu bewältigen sowie abschließend 15 km an der Rheinpromenade unter Anfeuerung durch tausende von Zuschauern zu laufen.

Für das Seniorenliga-Team war Bonn das erste Rennen in diesem Jahr. Im großen Liga-Startfeld war Andre beim Schwimmen zunächst der schnellste Hagener (28:10 Min.), gefolgt von Sepp (29:42), Ralf (30:37) und Sven (32:05). Es folgte der bergige Radpart (752 Hm), auf den sich insbesondere Sepp sehr freute, und dann auch eine entsprechend gute Radleistung ablieferte und nach 01:45 h sein Rad wieder abstellte. Andre (01:48) folgte vor Sven (01:57) und Ralf, der die schöne Landschaft etwas länger genoss (02:04). An dieser Reihenfolge sollte sich auf der Laufstrecke auch nichts mehr ändern, so dass Sepp (01:10), Andre (01:10), Sven (01:15) und Ralf (01:42) happy und zufrieden das Ziel dieses wirklich empfehlenswerten Triathlons erreichten.

In der Teamwertung ergaben die Leistungen einen 18. Platz im Feld der 27 Mannschaften.

Ergebnisse:

Sepp Möller (03:31:32, Liga Platz 46, AK50 Platz 24/Gesamtwertung Platz 306)

Andre Hölzer (03:33:09, Liga Platz 50, AK45 Platz 70/Gesamtwertung Platz 323)

Sven Pienkny (03:50:23, Liga Platz 78, AK35 Platz 81/Gesamtwertung Platz 547)

Ralf Kasper (04:23:05, Liga Platz 100, AK55 Platz 39/Gesamtwertung Platz 792)


 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL