Triathlon-Team Hagen
Techniktraining donnerstags
Ab sofort bietet unser Schwimmtrainer Uwe das Donnerstags Schwimmtraining von 18:00 bis 20:00 Uhr allen ambitionierten Vereinsmitgliedern als Technik-Einheit an. Bitte nutzt das Angebot.
 
9. Hagener Schul-Triathlon -- Ergebnisse

Auch die 9. Austragung war wieder eine tolle Veranstaltung, die trotz der widrigen Wetterbedingungen allen viel Spaß gemacht hat

Nach Melderekord von 1240 Schülern, konnte im Ziel ein Rekordergebnis eingefahren werden. 1120 Schüler dürfen sich Finisher nennen! Herzlichen Glückwünsch!

Die Organisatoren bedanken sich ganz herzlich bei allen Helfern und Unterstützer, die diese Großveranstaltung erst möglich machen.

Hier die Ergebnislisten:

3-4-Einzel 2017 Mannschaften 4. Klassen.xls

3-4-Einzel 2017 Mannschaften 3. Klassen.xls

3-4-Einzel 2017_3.Klasse Jungen.xls

3-4-Einzel 2017_3.Klasse Maedchen.xls

3-4-Einzel 2017_4.Klasse Jungen.xls

3-4-Einzel 2017_4.Klasse Maedchen.xls

3-4-Staffel 2017_3. Klasse.xls

3-4-Staffel 2017_4. Klasse.xls

5-6-Einzel 2017 Mannschaften 5. Klassen.xls

5-6-Einzel 2017 Mannschaften 6. Klassen.xls

5-6-Einzel 2017_5. Klasse Jungen.xls

5-6-Einzel 2017_5.Klasse Maedchen.xls

5-6-Einzel 2017_6. Klasse Jungen.xls

5-6-Einzel 2017_6.Klasse Maedchen.xls

JtfO_2017_TeamRelay_7_8.xls

"Fundgrube"

Liegengebliebene Sachen, einige Jacken, viele Schwimmbrillen, Sportschuhe und sogar ein ganzer Rucksack warten im Hengsteybad abgeholt zu werden.

Dies kann Samstag ab 11:00 Uhr geschehen, Sonntag am Veranstaltungstag des 27. Hagener Sparda-Bank Triathlon oder in den Öffnungszeiten des Freibades ab Montag13:00 Uhr.


Infos zum 9. Hagener Sparda-Bank Schultriathlon
am 19. Mai 2017


 

Das Triathlon-Team Hagen und das Organisationsteam freuen sich, den Termin des zunehmend heiß ersehnten Sommer-Sport-Events für die Schulen bekannt geben zu können:

Am Freitag, den 19.05.2017 werden hoffentlich wieder viele begeisterte Schülerinnen und Schüler der 3.-6. Klassen der Hagener Schulen das Wasser des Hengstey-Freibades zum Kochen bringen und sich auf dem Fahrrad und auf der Laufstrecke spannende Wettkämpfe liefern.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die teilnehmenden Schulen.

 

Die Ausschreibung finden Sie HIER

Anmeldung Einzelstarter HIER

Anmeldung Staffeln HIER

Zeitplan 2017 HIER

Gesundheitsbestätigung HIER

 

Anfahrt und Vorbereitung

Infos zur Anfahrt und Vorbereitung findet Ihr HIER und HIER

 

Zeitplan und Startnummernverteilung


Zeitplan und Startnummernverteilung 3. und 4. Klasse HIER

Zeitplan und Startnummernverteilung 5. und 6. Klasse HIER


Informationen für Starter "Jugend startet für Olympia"

Zum Streckenplan geht es HIER

Zu den Regeln geht es HIER

 

NEU!

Erstmalig erweitern wir den Sparda-Bank Schultriathlon um das Triathlonformat „Jugend trainiert für Olympia“. Das Schülertriathlon Rennen wird als Team-/Staffelrennen ausgetragen, jedes Team besteht aus 2 Mädchen und 2 Jungs der Klassen 7 u. 8. (4x200m Schwimmen – 4x3km Rad – 4x1km Laufen). Anmeldung kann für mehrere Teams pro Schule erfolgen (Eintragung Vor-/Nachnamen, Klasse, W/M in die Exceltabelle Einzelstart).

Für das „neue“ Schülerrennen „Jugend trainiert für Olympia“ (7. u. 8 Klassen) lade ich Sie am 28.03.17 um 15:30 Uhr in die Filiale der Sparda-Bank, Friedrich-Ebert Platz ganz herzlich zu einer Informationsveranstaltung ein.
Aus Platzgründen ist eine Anmeldung zwingend erforderlich (Jochen Baumann Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. o. 0175 4434305)

Schöne Grüße

Jochen Baumann
1. Vorsitzender TRIATHLON-TEAM HAGEN
Susanne Baumann
Organisation Schultriathlon


 

Langdistanz Challenge Almere Jörg Karweg 10:37:09h


Es war für mich ziemlich ungewöhnlich mein Rad vor dem Rennen in der völliger Dunkelheit zu präparieren. Die Flutlichter und ACDC Musik ballerten auf die Wechselzone. Das Ganze erinnerte mich etwas an die Ironman Youtube Hawaii Videos, die ich gefühlte 250mal gesehen habe. Leider war es nicht Hawaii, sondern Almere, der diesjährige Austragungsort der ETU Long Distance European Championchip. 

Die Temperaturen waren auch etwas anders als auf Hawaii, es ging los bei kühlen 11°C Außentemperatur mit 3,8 km Schwimmen im 18°C warmen Wasser. Mit meiner Schwimmzeit von 01:10:52 war ich total zufrieden und im Plan. Auf dem Rad habe ich sofort gemerkt, die Beine sind voll da, es läuft. Ich habe aus flachen Ironman Rennen in Hamburg gelernt mich zurückzuhalten, denn diese Drücker-Strecken verleiten dazu, viel zu schnell und zu hart anzufahren und daher war nicht km/h, sondern mein Puls der einzige voll kontrollierte Wert während der Radstrecke. Die Strecke in Almere ist extrem Windanfällig, man hat das Gefühl, der Deich und der Wind hören niemals auf. Es wurde 19 °C warm, genau mein Wetter. Nach 180 km wechselte ich mit einer Rad Zeit von 05:15:19h (34,25km/h) sehr zufrieden und voll im Plan vom Rad in die Laufschuhe.




Als ich loslief fühlte ich mich großartig, motiviert durch die tausenden Zuschauer im Zielstadion, das man sechsmal während des Marathons durchlief. Meine Halbmarathonzeit lag bei 01:50:22h, ich fühlte mich super und hatte den Plan unter 4 Stunden zu bleiben. Einige Kilometer danach wurde es allerdings sehr zäh und der Wohlfühlmodus wechselte langsam, stetig und heftig in den Schmerz-Modus. Am Ende habe ich eine Marathonzeit von unter 4h für die 42 km verpasst, die Uhr zeigte 04:03:45h an. Mit meiner Zielzeit von 10:37:09h, Platz 22 in der AK 50 bin ich super zufrieden. Das war der Zahltag für neun Monate hartes Training.

Swim: 01:10:52 h

Bike: 05.15:19 h

Run: 04:03:45 h




 
HagenerTriathlon - Logo rechte Seite



Das Meldeportal ist geöffnet!

 

Vereinsmeisterschaften und Mastersliga in Ratingen

Am vergangenen Wochenende haben wir unsere Vereinsmeisterschaften im Rahmen des 11. Stadtwerke Triathlon Ratingen ausgetragen. Die Titel ergatterten sich auf der Kurzdistanz Joanna Nachtwey und Peter Möller sowie auf der Volksdistanz Rike Rübentstrunk und Tom Buschak. Gleichzeitig traten unser Regionalliga Team der Frauen sowie die beiden Masters-Teams zum abschließenden Liga-Rennen an.


 

Bei anfänglich etwas kühlen Außentemperaturen griffen die Master um 10 Uhr in das Geschehen in Ratingen ein. In der Besetzung Peter Möller, Rüdiger Jochum, Michael Höfling, Marc Andre Friedrich-Heyking, Roger Möller und mit seinem ersten Liga Start Tobias Erfeld galt es zunächst die 1000m im angenehm warmen Ratinger Freibad zu absolvieren, bevor es auf die leicht wellige 10km-Runde ginge, die 4 mal zu absolvieren war. Der abschließende 10km wurde auf einem verwinkelten Kurs rund um das Ratinger Freibad ebenfalls in 4 Runden ausgetragen. Rüdiger und Michael starteten gemeinsam auf einer Bahn und verließen kurz hintereinander das Becken. Es folgten Marc und Peter, sowie Tobias und Roger, der stolz verkündete nicht als letzter das Wasser verlassen zu haben. Die Radstrecke war dann wie für Roger gemacht und er sammelte im Laufe des Rennens einen Aktiven nach dem anderen ein. Im abschließenden Lauf hielten hielten dann alle ungefähr ihre Plätze. Somit landeten unsere beiden Teams auf den hervorragenden Plätzen 8 und 17.



Direkt nach den Masters startete das Regionalliga Rennen der Frauen,die ebenfalls die Kurzdistanz zu absolvieren hatten. Hier starteten für uns Nina Abels, Joanna Nachtwey und erstmals auf der Kurzdistanz Sina Prinz. Die drei landeten ebenso wie das zweite Masters Team auf dem 17. Platz

Und dann ging es Schlag auf Schlag weiter. Es folgten die Kurzdistanz Rennen, bei denen Sepp Möller an den Start ging, der ebenso wie Rüdiger an diesem Wochenende einen Doppelstart hinlegte, da die beiden noch am Samstag für unser Verbandsliga Team in Vreden gestartet waren. Als letztes gingen über die Volksdistanzler für uns an den Start: Tom Buschak, Rufin Wiecha, Ralf Papendiek, Jörg Schlüter, Friederike Rübenstrunk, Christian Benz, Nicole Meyer und Michaela Thulke.


Ergebnisse:

Mastersliga (1000/40/10):
Tri Team Hagen 1, 8. Platz
19. Peter Möller 2:10:38 (19:23 / 1:09:35 / 41:40)
23. Rüdiger Jochum 2:12:02 (15:45 / 1:12:11 / 44:06)
36. Michael Höfling 2:16:08 (15:42 / 1:15:13 / 45:13)
Tri Team Hagen 2, 17. Platz
45. Marc Friedrich-Heyking 2:24:32 (18:41 / 1:16:56 / 48:55)
48. Tobias Erfeld 2:25:14 (21:24 / 1:14:51 / 48:59)
54. Roger Möller 2:27:12 (24:17 / 1:12:21 / 50:34)

Regionalliga (1000/40/10):
Tri Team Hagen 2, 17. Platz
38. Joanna Nachtwey 2:33:20 (18:02 / 1:24:22 / 50:56)
45. Sina Prinz 2:40:45 (16:50 / 1:29:45 / 54:10)
47. Nina Abels 2:42:36 (20:13 / 1:26:32 / 55:51)

Kurzdistanz (1000/40/10):
26. Sepp Möller 2:23:21 (20:09 / 1:15:38 / 47:33)

Sprintdistanz (500/20/5):
23 Tom Buschak 1:16:23
27 Rufin Wiecha 1:16:47
33 Ralf Papendiek 1:17:38
62 Jörg Schlüter 1:21:41
74 Friederike Rübenstrunk 1:23:13
76 Christian Benz 1:23:18
99 Nicole Meyer 1:26:23
182 Michaela Thulke 1:40:49



 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL