TERMINE

Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Schwimmtrainer gesucht

Wir suchen ab sofort einen neuen Schwimmtrainer. Weitere Infos gibt es hier.

 
Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen

Sparda Bank Team zum Saisonabschluss auf Rügen in Topform!


Im letzten Rennen der Saison 2018 legten die vier Hagenerinnen auf der Ostseeinsel Rügen eine Sahnevorstellung hin und erreichten durch Platz 8 in der Tageswertung noch die TOP 10 der Triathlon Bundesliga 2018.


Sara Baumann, Rike Kubillus, Clara Ahrbecker und Alida Lilljequist mussten zunächst vor malerischer Kulisse in der Ostsee vor Binz hart kämpfen um beim Schwimmen den Kontakt zur Spitze zu halten. Das Bundesligafeld war ungewöhnlich weit auseinander gerissen. Lucy Hall dominierte das Schwimmen und konnte sich mit 20 Sekunden Vorsprung absetzen und diesen Vorsprung bis auf die Laufstrecke behaupten, dort musste sie allerdings der Siegerin Zsofia Kovac (HUN) den Vortritt lassen. Dahinter formierten sich in jeweils in 10-20 Sekunden Abständen die Verfolger. Sara, Rike und mit Alida im Schlepptau dominierten das 20 köpfige Hauptfeld und sorgten auf der selektiven Radstrecke, die je Runde mit einem 10% steilen 200m Anstieg gespickt war, dass der Abstand auf die besagten 20 Sekunden beschränkt werden konnten. Weitere 30 Sekunden dahinter konnte Clara Ahrbecker die guten Positionen der drei absichern.



Auf der abschließende Laufstrecke durch das Ostseebad Binz konnten die gute Ausgangspositionen gehalten werden, obwohl z.B. Sara Baumann nach ihrem 3. Platz über die Mitteldistanz (2-90-21) am 19.08. im Allgäu, am Ende der Saison, doch merklich ein wenig die Spritzigkeit fehlte. Die vier jungen Volmestädterinnen erzielten mit den Einzelplatzierungen 19. (Sara) 25. (Rike) 28. (Alida) u. 36. (Clara) eine tolle geschlossene Teamleistungen und belohnten sich mit Platz 8 der Tageswertung. Nach Platz 12 2016 und Platz 14 2017 schaffte das Sparda-Bank Team Hagen mit dem Top Ergebnis im letzten Saisonrennen den Sprung unter die Top 10 in der Abschlusstabelle 2018.



Triathlon Bundesliga 2018

5. Rennen am 08.09.2018 in Binz/Rügen:

Einzelplatzierung:

19. Baumann, Sara 1:06:45

25. Kubillus, Rike 1:07:13

28. Lilljequist, Alida 1:07:38

36. Ahrbecker, Clara 1:08:38


Abschlusstabelle 2018:

1 EJOT Team TV Buschhütten 97

2 SG Triathlon Witten 94

3 Schwalbe Team Krefelder Kanu Kl 87

4 ProAthletes- KTT 01 80

5 TuS Neukölln Berlin 73

6 TSV Amicitia Viernheim byMercedes 72

7 REA Card Triathlon Team TuS Griesheim 70

8 Mey Post-SV Tübingen 67

9 Triathlon Potsdam 65

10 Sparda Bank Team Hagen 54

11 MRRC Triathlon Team 53

12 SSF BONN Team artegic 49

13 SC Bayer 05 Uerdingen 44

14 3defacto Team ASC Darmstadt 36




Ironman 70.3 Rügen

Am Sonntag startete an gleicher Stelle Michael Höfling beim IRONMAN 70.3 Rügen (1,9-90-21). Nachdem sich um 10 Uhr die Profis mit Ironman Weltmeister Patrick Lange in die Ostesee stürzten, starteten die Age-Grouper ab 10:15 im Rolling Swim Start. Michael hatte sich in die schnellste Schwimmgruppe mit einer Schwimmzeit unter 35 min. einsortiert und konnte sich somit ziemlich schnell mit einigen Delphin-Sprüngen in die 19°C kalte Ostsee stürzen. Hierbei war ein Rechteckkurs zu schwimmen: parallel zur Seebrücke von Binz ca. 500 m weit in die Ostsee, dann 90° nach links, 900 m weiter, wieder 90° nach links und 500 m zurück zum Strand.


Dann galt es die erste Laufstrecke zu absolvieren. Zwischen Strand und Aufnahme des Fahrrads in der Wechselzone am Bahnhof lag eine Strecke von bestimmt 500m. Beim Radfahren galt es, zwei leicht wellige und landschaftlich sehr schöne Runden über die Insel zu fahren. Dabei bekam Michael den insbesondere auf der zweiten Runde den ablandigen und auffrischenden Gegenwind zu spüren. Das flache Profil kam Michael seht entgegen und so konnte er sein neues Rad nach 2:40 wieder in der Wechselzone abstellen.


Den abschließenden Halbmarathon absolvierte Michael in 1:50. Dabei waren 2,5 Runden durch die Innenstadt von Binz und entlang des Schmachter Sees zu bewältigen. In der Wettkampfbesprechung wurde den Teilnehmern als besonderes Highlight der Klünderberg angekündigt. Dieser wies dann tatsächlich eine Steigung von 11% auf und war insbesondere in der zweiten Runde eine besondere Herausforderung.


Letztendlich belegte Michael unter den 1.500 Teilnehmern in 5:17,22 den 290. Platz (30. AK 45).




 

Traditioneller Saisonausklang für den Nachwuchs des Triathlon Team Hagen beim 10. Stadtwerke Ratingen Triathlon mit einigen Podestplätzen


Der Stadtwerke Triathlon in Ratingen am zweiten Wochenende im September hat sich mittlerweile als Saisonabschlussrennen der Nachwuchsathleten des Hagener Tri Team etabliert. So waren mit Sina Prinz, Lena Brammen, Anna Zeiler, Lucas und Luis Merta, Florian Meyer, Jan Schiffer gleich sieben Jugendliche des Teams am Start und konnten mit einigen Podestplätzen und persönlichen Bestleistungen einen gelungenen Saisonabschluss feiern.


Den Start machten die "älteren" Damen. Sina Prinz und Lena Brammen, beide W Jgd A, starteten im Frauenfeld über die Sprintdistanz (500/20/5). Hier konnte Lena ihre aktuell starke Schwimmform ausspielen und verließ als erste das Wasser im Ratinger Freibad, gefolgt von Sina. Auf den anschließenden zwei Radrunden wurde Lena lediglich von der späteren Siegerin überholt, den zweiten Platz verteidigte sie dann aber durch eine sehr gute Laufleistung. Auch Sina, die zwischenzeitlich auf dem Rad bis Platz vier "züruckgefallen" war, spulte eine Top Laufleistung runter und belegte den 3.Platz in der Frauengesamtwertung, was für beide Platz 1 und 2 in der A Jgd. bedeutete.


Angespornt durch die Leistung der beiden, ging es für die jüngeren Jahrgänge auf die Jugenddistanz. Diese beträgt bei der Veranstaltung in Ratingen 200m schwimmen, 10 Rad- und 2,5 Laufkilometer.


Lucas spulte von der ersten Disziplin an ein super Rennen ab, und gewann seine Altersklasse. Luis - als B Schüler in der A Schülerwertung gestartet, da für die kleinen kein Triathlon angeboten wurde - wurde dritter! Anna zeigte wieder eine konstant gute Leistung und wurde im Feld der W Jgd B zweite.


Florian belegte Platz 6 und Jan in seinem erst zweiten Triathlon belegte einen sehr guten 5. Platz.



Jugend A 500 / 20 / 5

Lena Brammen, 1h16:04 (0:07:47 / 0:42:45 / 0:25:32) Gesamt 2. / weibl Jgd. A Pl. 1

Sina Prinz, 1h17:58 (0:08:38 / 0:44:03 / 0:25:17) Gesamt 3. / weibl Jgd. A Pl. 1


Sch A / Jugend B 200 / 10 / 205

Anna Zeiler, 41:05 (0:03:16 / 0:24:09 / 0:13:40) weibl Jgd. B Pl. 2

Lucas Merta, 37:32 (0:02:53 / 0:22:21 / 0:12:18) M Jgd B Pl. 1

Florian Meyer, 39:27 (0:03:42 / 0:23:38 / 0:12:08) M Jgd B Pl. 6

Luis Merta, 40:51 (0:03:53 / 0:23:30 / 0:13:28) Sch A Pl. 3

Jan Schiffer, 46:16 (0:04:10 / 0:26:55 / 0:15:11) Sch A Pl. 5


Anzumerken sei noch, dass Lena Brammen, Sina Prinz und Anna Zeiler tags zuvor das Abschlussrennen der Nachwuchscup Serie in Vreden bestritten hatten.


 

2. Bundesliga Nord. Gutes Ergebnis zum Saisonabschluss für das Almetec Triteam Hagen beim Maschsee Triathlon Hannover


Die Triathlonsaison steuert auf die letzten Wochen zu und der Sommer zeigte sich noch mal von seiner schönsten Seite. Beim Maschsee Triathlon ging es für unser 2. Bundesliga Herrenteam um einen versöhnlichen Saisonabschluß. Nach dem furiosen 5. Platz im Auftaktrennen, reichte es bei den folgenden Wettkämpfen nur für Platzierungen im hinteren Drittel. In Hannover ging es also noch einmal um ein respektables Top 10 Ergebnis.


Dieses Mal gelang ein hervorragender 10. Platz, der in der Ligaabschlusstabelle einen 12. Platz von 16 Teams bedeutet.


Am Start waren Oliver Brammen, Yannik Hillebrandt, Carl-Daniel (CD) Mittelbach und unsere beiden Youngster Oliver Schuld und Tom Schmidt die mit 17 und 18 Jahren zu den jüngsten Startern im 80er Feld zählten.




Es mussten 750 m geschwommen werden -mit Neoprenfreigabe wegen der Wassertemperatur-, 20 km Radfahren und 5 km Laufen absolviert werden. CD kam auf Platz 31 liegend kurz hinter der Spitze aus dem Wasser und konnte sich in der ersten Radverfolgergruppe auf dem Rad behaupten. Die beiden Oli´s und Tom kamen nur 20 Sekunden dahinter aus dem Wasser und landeten in der auf dem Rad in Verfolgergruppe 2 (Oli Brammen) und 3 (Tom). Leider hatte Oliver Schuld in der Wechselzone ein paar Radprobleme und verlor den Anschluß. Yannik steht voll zurzeit voll im Marathontraining für den Frankfurt Marathon in 3 Wochen und ist dankenswerterweise angetreten um das Team zu komplettieren. Auf der anschließenden Laufstrecke konnten sich alle Jungs gut behaupten und belegten am Ende Platz 10 von 16 Teams.


Jetzt geht es einmal erst in die verdiente Saisonpause bzw. für Yannik zum Frankfurt Marathon.


Platz Name Swim Wechsel 1 Bike Wechsel 2 Run Finish
17 Mittelbach, Carl-Daniel 00:10:22 00:00:56 00:28:07 00:00:52 00:16:53 00:57:08
34 Brammen, Oliver 00:10:44 00:00:57 00:27:58 00:00:56 00:17:31 00:58:03
54 Schmidt, Tom 00:10:45 00:01:05 00:29:13 00:00:58 00:17:57 00:59:56
65 Schuld, OLiver 00:10:42 00:01:36 00:29:55 00:00:57 00:18:47 01:01:54
66 Hillebrand, Yannik 00:11:16 00:01:17 00:30:22 00:00:59 00:18:21 01:02:13





Abschlusstabelle 2. Bundesliga Nord 2018:

1 Berliner Triathlon Team 94

2 Team Weimarer Ingenieure - HSV Weimar 89

3 Friesen/Weltraumjogger – Berlin 86

4 Hannover 96 78

5 TTS Tri Team Hamburg 74

6 ProAthletes- KTT 01 II 72

7 Dresdner Spitzen Triathlon Team 60

8 SSF Bonn II 59

9 Tri Team tri Zack Rostock 59

10 DLC Aachen 57

11 Triathlon Witten 53

12 Almetec Team Hagen 52

13 Team B&H SPORTS SC Itzehoe 49

14 SC Bayer 05 Uerdingen 40

15 Weicon Tri Finish Münster II 39

16 SG Tri Power Rhein Sieg 38


 
Letztes Verbandsliga-Rennen in Vreden

Das letzte Verbandsliga-Rennen wurde als Sprintdistanz (750m / 20km / 5km) in Vreden ausgetragen. Dort landete die 3. Mannschaft des Tri-Teams in der Besetzung Rüdiger Jochum, Anton Wilke, Christian Benz und Roger Müller auf dem 14. Platz.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

15. Rüdiger Jochum, 1:05:12 (0:11:42, 0:33:01, 0:20,28)
47. Anton Wilke, 1:12:44 (0:13:16, 0:35:40, 0:23:47)
58. Christian Benz, 1:17:35 (0:14:00, 0:38:07, 0:25:27)
60. Roger Müller, 1:187:16 (0:18:20, 0:36:06, 0:23:49)







Im Gesamtranking aller vier Rennen landete das Tri-Team Hagen III auf dem 9. Platz.






 

Adrian Rewig finisht UTMB


Am letzten Augustwochenende fand der Ultra Trail du Mont Blanc in Frankreich, Italien und der Schweiz statt. Bei dem alpinen Traillauf mussten die insgesamt 2561 Starter eine Distanz von 170 km und 10.000 HM in einem Zeitlimit von 46 1/2 Stunden bewältigen.

Um beim UTMB an den Start gehen zu dürfen, musste Adrian in den vorangegangen zwei Jahren Punkte bei insgesamt 3 Trailläufen sammeln und letztlich auch Losglück bei der Vielzahl von internationalen Bewerbern haben.




Gestartet wurde am 31.08.2018 um 18 Uhr, nachdem Adrian mit einer Vielzahl von Läufern schon ab 16 Uhr bei Regen in der Startaufstellung in Chamonix (Frankreich) auf einen staufreien Beginn seines Laufes hin fieberte.

Angefeuert und mitgerissen von den Zuschauer- und Läufermengen ging er den ersten Berg mit 800 HM etwas zu flott an und merkte beim rutschigen Downhill bereits seine Oberschenkel. Nach 20 km dann die ersten Müdigkeits- und Erschöpfungsgefühle.




Aber ein Ausdauerrennen findet auch im Kopf statt und Schwächephasen können überwunden werden. Adrian nahm etwas Tempo raus und regenerierte seine Kräfte für eine folgende Aufholjagd, die auch nicht durch einen aufgerissenen Laufschuh gestoppt werden konnte.

Nach dem Schuhwechsel bei etwa der Hälfte der Strecke im italienischen Courmayeur machte Adrian besonders auf den Downhill-Passagen viele Plätze gut und kämpfte sich durch zwei schlaflose Nächte von Position 851 auf Platz 442 vor und kam nach 36:45:54 Stunden am Sonntagmorgen um 06:45 Uhr wieder in Chamonix im Ziel an.




 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 



Das Meldeportal ist geöffnet!



Unterstützer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

PARTNER