TERMINE

Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen
04.10.2009 - 12. Bergzeitfahren in Hagen-Dahl erstmalig im Rahmen einer Rennserie

Am Sonntag, 04.10.2009, richtete das TRI-TEAM bereits zum 12. Mal das Bergzeitfahren in Hagen-Dahl aus. Auf einer Strecke v. 3,2 Km zwischen "In der Asmecke" und dem "Hunsdiek" galt es 180 m Höhendifferenz zu bewältigen. Trotz nassem und windigem Herbstwetter stürmten 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Alpe d`Huez Hagens hinauf. Wie in den letzten Jahren gab es auch in diesem Jahr in der Herreneinzelwertung eine wahre Leistungsexplosion. Konnte man vor wenigen Jahren noch mit einer Zeit unter 8:30 min. um den Sieg fahren, blieben 2009 gleich zwei Starter unter der magischen Grenze von 8:00 min., nachdem diese erstmalig im vergangenen Jahr unterboten wurde.

weiterlesen...
 
20.09.2009 - 5. Hagener Fun-Lauf

Hans-Peter Kremer startete (als einziger Erwachsener vom Tri-Team Hagen) in der Heimat- u. Vereinsstadt beim 10 Km City-Lauf.

Start u. Ziel war auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Zu Laufen waren 7 Runden durch die Fußgängerzone bzw. durch verkehrsberuhigte Zonen. Der Streckenverlauf konnte als schnell bezeichnet werden. An mehreren Stellen hielten sich viele Zuschauer auf, welche nicht mit Applaus sparten. Im Ziel- einlauf wurden die Teilnehmer durch Cheerleader herzlich empfangen.

Zeit: 00:42:42, 1. Platz AK 65, Gesamt 19. Platz

 
13.09.2009 - Triathleten vom Tri-Team Hagen beenden die Saison auf Kurzdistanzen in Ratingen + Remagen

Hans-Peter Kremer startete bei dem 1. Ratinger-Triathlon. Hier mußten folgende Distanzen bewältigt werden: 1 Km Schwimmen im Freibad, 40 Km Radfahren = 4 Runden durch hügeliges Gelände und abschließend 10 Km Laufen = 4 Runden durch die schöne Ratinger Innenstadt. Besonders der Lauf wurde unterstützt durch viele Zuschauer an der Strecke, welche insbesondere durch die rheinische fröhliche Mentalität mit Laola-Wellen zum guten Gelingen beitrugen.
Hans-Peter erzielte eine Gesamtzeit von 2:55:50 Std und erreichte damit den 1. Platz in der AK 65.

Michael Leiendecker startete beim 17. Rhein Ahr Triathlon in Remagen. Dort mussten die Teilnehmer 2,8 km im Rhein flussabwärts von Sinzig nach Remagen schwimmen. Dann ging es mit dem Rennrad, bei etwas regnerischen Wetter, auf einer anspruchsvollen Strecke 44 km durch die Eifel u. zum Schluß lief man 3 Runden, insgesamt 10,5 km, durch die Remagener Innenstadt zur Rheinhalle. Michael kam in einer guten Zeit von 2:54:10 Std. auf den 3.Platz der AK 55.

 
SAVE THE DATE:



Ausschreibung und Anmeldung ab November 2018



 

Verbandsliga Team muss auf den Aufstieg hoffen

Carl-Daniel wird Westdeutscher-Mitteldistanzmeisters in der AK M20

 

Beim letzten Wettkampf der Verbandsliga in Hückeswagen galt es eine Mitteldistanz (2-74-21) zu bewältigen. Schon die Aufstellung stellte sich als Herausforderung heraus, sind doch Starter erst ab 20 Jahren zugelassen, und das Team besteht aus vielen jüngeren Startern. Auch der Versuch auf die „Altstars“ zurückzugreifen missglückte, da diese entweder verletzt waren, oder im Urlaub. So mussten nicht nur ein, sondern gleich zwei Ersatzmänner gefunden werden. Das Team lag vorher auf einem aussichtsreichen fünften Platz mit einem Punkt Rückstand auf den vierten und damit letzten Aufstiegsrang.

 

Letztendlich standen am Samstag um halb neun Ligakracher Carl-Daniel Mittelbach, Markus Oberschelp – für  beide war es die erste Mitteldistanz – Michael Oefler und Christian Vogt an der Startlinie an der Bevertalsperre.

 

Nach einer fulminanten Schwimmleistung fand sich „CD“ auf dem ersten Rang wieder, den er zwar über die 74 sehr bergigen Radkilometer kurzzeitig abgab, den Kontakt zur Spitze nie verlor. Auf der Laufstrecke zahlte sich das intensive Lauftraining der letzten Wochen voll aus, sodass er bis 4 km vor dem Ziel die Führung verteidigen konnte. Leider wurde er dann vom schnellsten Läufer des Tages eingefangen, sodass am Ende ein hervorragender 2. Platz verbucht werden konnte – in einer Zeit von 3:58 Stunden.

 

Bei den anderen drei Startern sah die Renntaktik etwas anderes aus: Beim Schwimmen so wenig wie möglich verlieren und beim Radfahren und Laufen die Aufholjagt starten. Das gelang Michael Oefler am besten, der sich von Rang 25 auf 11 verbessern konnte. Aber auch Markus Oberschelp legte ein super Rennen hin und kam nach 4:27 Stunden auf Platz 33 ins Ziel, obwohl er als 60. Auf die Radstrecke gestartet war.

 

Pech hatte Christian Vogt, der beim Laufen, für das er sich extra noch Körner übrig gelassen hatte und auch viel vorgenommen hatte verletzungsbedingt aussteigen musste.

 

So blieb es im Ziel spannend, für welchen Platz es reichen würde. Am Ende stand ein 8. Platz in der Tageswertung und der 5. Platz in der Gesamtwertung in den Tabellen. In Anbetracht der Tatsache, dass das Team in zwei von vier Rennen mit nur drei Startern ins Ziel gekommen ist (der vierte wird auf dem letzten Platz gewertet) kann man mit der Leistung zufrieden sein. Ob es trotzdem noch für den Aufstieg reicht, bleibt abzuwarten. Sollte eine Mannschaft aus einer höheren Liga ihre Startberechtigung zurückziehen, kann auch das Tri-Team-Hagen für 2012 mit einer Oberliga Mannschaft planen – und dann hoffentlich ohne verkorkste Saison!

 
«StartZurück919293949596979899100WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 
SAVE THE DATE:



Ausschreibung und Anmeldung ab November 2018



Unterstützer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

PARTNER