TERMINE

Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen

Aerodynamiktest "Zeitfahrhelme"



Letzten Sonntag veranstaltete die Sonntags-Radtruppe eine zünftige Geburtstagsausfahrt. Unter den Augen zahlloser Radfahrer, die ebenfalls das gute Wetter nutzten, wurden mit Hilfe des "Birthday-Spoilers" neue Aerodynamikrekorde aufgestellt. Wie unser Geburtstagskind Karsten meinte: "die Entwicklung des neuen Helmspoilers lässt auf neue Bestzeiten hoffen".
 


Zum Geburtstag nachfolgend der Bericht aus der Westfalenpost vom 03.01.2011 (von Herrn Rainer Hofeditz!)

Hans-Peter Kremer vor 70. Geburtstag topfit : „Dieser Silvesterlauf ist einfach einmalig“



Hagen. Er war Altersklassen-Europameister im Duathlon, schrammte beim WM-Championat als Vierter nur knapp an einer Medaille vorbei, hat in seiner langen Laufbahn viele Triathlonwettkämpfe und Marathons gewonnen. Doch der Silvesterlauf von Werl nach Soest ist für Hans-Peter Kremer stets etwas ganz Besonderes. Das war auch am letzten Tag des Jahres 2010 so, als Hagens ältester Leistungssportler die 15 Kilometer lange Strecke zum 25. Mal absolvierte.

„Es war wieder klasse. Die vielen Leute, die an der Strecke stehen und applaudieren, die Musikkapellen - überhaupt das ganze Flair machen diese Veranstaltung einfach einmalig“, ließ sich der (noch) 69-Jährige die Stimmung kein bisschen dadurch verhageln, dass er seine angestrebte Zeit („so um die 1:07 Stunden“) um rund vier Minuten verpasste. „Die meisten Läufer mussten der Tatsache Tribut zollen, dass die Trainingsmöglichkeiten in den letzten Wochen aufgrund der winterlichen Bedingungen schlecht waren“, hatte der gebürtige Hasper insgeheim schon mit einer etwas langsameren Zeit als der angestrebten gerechnet. „Auch wenn die Straße optimal zu belaufen war.“

Ohne regelmäßige Bewegung kann Hans-Peter Kremer nicht sein. Schon am Neujahrstag war der fitte Pensionär wieder in Haspe unterwegs, lief rund 14 Kilometer. Gestern ausnahmsweise einmal nicht - da kam der Heimtrainer zum Zuge. Und heute will das Gründungsmitglied des Hagener Triathlon-Teams, bei dem er unter anderem zehn Jahre lang Kassenwart war, „wenn es nicht allzu glatt wird“ sich auf sein Rennrad setzen, ins Westfalenbad fahren, um dort zu schwimmen. Ein Triathlet aus Überzeugung eben.

1985 begann der ehemalige Industriekaufmann mit dem Dreikampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen. Die Liste seiner Erfolge reicht von Medaillenplätzen auf Landesebene bis hin zum Altersklassen-Sieg beim Bonn-Triathlon 2010. Vier Kilometer Schwimmen im Rhein, 60 Radkilometer und ein abschließender 15-Kilometer-Lauf stehen dort auf dem Programm und auch im Jahr 2011 wieder weit oben auf dem Aktiv-Plan von Hans-Peter Kremer, der nebenbei auch noch mit seiner Ehefrau dem Tanzsport frönt. Und zwar seit zehn Jahren.

Letztgenanntes Hobby kann übermorgen nützlich sein. Am Mittwoch feiert Hans-Peter Kremer im kleinen Kreis seinen 70. Geburtstag. Allerdings erst, nachdem er gelaufen ist: „Ich bleibe doch nicht zu Hause - nur weil ich dann 70 bin. So alt fühle ich mich nicht.“

Am Wochenende schließt sich noch eine Feier im Herdecker Ruderclub an. Unter anderem mit Weggefährten des Ausdauer- und Tanzsports. Die werden dem jung gebliebenen Hasper in erster Linie Gesundheit wünschen. Damit Hans-Peter Kremer 2011, jetzt in der für ihn neuen Altersklasse 70, seine Erfolgsliste verlängern kann."

 

Jens Vieler gewinnt den 100 Meilen-Lauf in Lilienthal 



Jens Vieler hat zum Jahreswechsel 2010/2011 den 'Silvester 100 Meilenlauf (161km) in Lilienthal' mit einer Zielzeit von 21 Stunden und 25 Minuten gewonnen.  Dabei ließ er im international besetzten Teilnehmerfeld die Konkurenz aus Frankreich, Italien und sogar den amtierenden 100km-Meister aus Lettland hinter sich.

Die Laufstrecke, mitten in einer Moorlandschaft nördlich von Bremen, war von Schnee und überfrierendem Regen gekennzeichnet. "Es war glatt, rutschig, kalt, nass, eisig, windig, lang und ungemütlich. Ohne 'Schneeketten' an den Schuhen hatten wir keine Chance!" so der FernUni Mitarbeiter, der im normalen Leben 8-Stunden am Tag vor dem Bildschirm sitzt. Durchgeforen und müde aber glücklich lief er in der Neujahrsnacht über die Ziellinie.




"Neben der Ausdauer benötigt man einen starken Magen, um den immensen Kalorienbedarf zu decken und kämpft ständig gegen die Müdigkeit." so Vieler,  denn für eine Topleistung muss man ohne Schlaf auskommen, durchlaufen und hat höchstens zur Verpflegung ein paar Minuten Zeit für Pausen.

 





Zum Jahresende wünsche ich im Namen des Vorstands allen Mitgliedern, ihren Familien und den Gönnern des Vereins ein f
rohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2011 



Jochen Baumann
 


2. TRI-TEAM Schwimmmeisterschaft am 23.12.2010
v. 16:30 – 19:30 Uhr im Westfalenbad


-> ERGEBNISSE 2010 <-


Vorläufiger Zeitplan:

          16:30 Uhr      einschwimmen
  16:45 Uhr 50m Freisti
  17:00 Uhr 100m Freistil
  17:20 Uhr 200m Freistil
  17:45 Uhr 400m Freistil
  18:15 Uhr 800m Freistil
  19:00 Uhr 4x50m Freistilstaffel
  19:15 Uhr 4x50m Lagenstaffel
  ab 20 Uhr Weihnachtsmarkt


Siegerehrung direkt nach den Läufen.

Altersklassen:
AK1w: 2002 - 1997 nur bis 200m
AK2w: 1996 - 1971
AK3w: 1970 - ...

AK1m: 2002 - 1997 nur bis 200m
AK2m: 1996 - 1971
AK3m: 1970 - ...

Meldungen bis 22.12. 12 Uhr (!) per eMail an die.bauleute<at>t-online.de
 

Startgebühr: nettes Lächeln und Motivation für 2011 ! Zuschauer und Zeitnehmer
sind herzlich eingeladen !

 

Schöne Grüße
Jochen

 
«StartZurück81828384858687888990WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 




Unterstützer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner