TERMINE

Unsere Weihnachtsfeier findet am 08.12. um 19.00 Uhr statt.
 
Stammtisch an jedem
4. Donnerstag im Monat
um 19:30h im
Wirtshaus "Spinne"

INFOS

Freies Schwimmtraining
Bitte beachten: Beim freien Schwimmtraining sind die Leinen am Ende des Trainings raus zu ziehen.
 
Radtreff Stora

Immer sonntags um 10 Uhr. Treffpunkt Parkplatz Stora/Feldmühle. Individuelle Streckenplanung vor Ort.

 
Vereinskleidung

Auf der Suche nach "cooler" Vereinskleidung?
Hier findet Ihr unsere aktuellen Bestände mit Bildern:
Zur Übersicht....

 
Willkommen beim Tri-Team Hagen
24. Hagener Sparda-Bank Triathlon

24. Hagener Sparda-Bank Triathlpn

Das war der 24. Hagener Sparda-Bank Triathlon.

Bei wunderschönem Wetter nahmen heute über 750 Athleten, von klein bis groß, an unserer Veranstaltung teil. Wir Bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern und Helfern aus Verein und Familien, die diesen Tag wieder einmal zu einem Besonderen gemacht haben. Ohne die vielen Helfer, zu denen auch DRK, Feuerwehr und THW gehören wäre so eine Veranstaltung nicht zu stemmen. Herzlichen Dank dafür.

Bedanken möchte wir uns auch bei allen Anwohnern und Anliegern für das Verständnis eine Hagener Großveranstaltung zu ermöglichen.

Wir hoffen ihr hattet viel Spaß und seid bei unserem Jubiläum - 25. Hagener Sparda-Bank Triathlon in 2015 - wieder mit dabei. Wir würden uns freuen.

Vorab möchten wir unseren beiden Liga-Teams, die heute über die Kurzdistanz an den Start gingen, gratulieren. Mit einem 1. Platz in der Verbandsliga Süd und einem 3. Platz in der Landesliga Mitte habt ihr heute ein super Rennen abgeliefert!

Ergebnisse des 24. Hagener Sparda-Bank Triathlons


Um die Veranstaltung in den folgenden Jahren weiter auszubauen sind wir auf euer Feedback angewiesen. Dazu könnt ihr unter folgendem Link einen Kommentar hinterlassen:

Veranstaltung kommentieren


 

Willi-Comin-Lauf


 

Am vergangenen Wochenende lud der Tus-Haspetal zur 40. Ausgabe des traditionellen Willi-Comin-Laufs ein. Einige Hagener Trias folgten der Einladung und genossen eine familiäre Veranstaltung. Der Hauptlauf führte zur schönen Hasper Talsperre, einmal rum und wieder zurück. Auf steinigen Wanderwegen und teilweise asphaltiertem Untergrund waren insgesamt ca. 480 hm bei einer Länge von 12 km zu bewältigen. Bei etwas zu warmen Lauftemperaturen erzielten alle gute Ergebnisse.

 

Ergebnisse des 5 km Lauf:

11. Rufin Wiecha - 21:17 - 3. M45

 

Ergegnisse des 12 km Lauf:

2. Peter Müller - 46:33 - 1. M40

5. Thomas Hebestreit - 49:24 - 1. M30

18. Norbert Kraft - 56:37 - 2. M50

29. HaPe Kremer - 59:53 - 1. M70

43. Petra Maschin - 1:09:41 - 1. W55

 

 

VIWAWEST-Halbmarathon Gelsenkirchen

 

 

Am Sonntag, 18. Mai 2014 fuhren 9 Mitglieder des Tri-Teams nach Gelsenkirchen, um beim VIWAWEST-Halbmarathon zu starten. Nachdem der Start nach über 30 Minuten Verspätung doch noch stattfand, ging es bei Sonnenschein auf die recht hügelige und abwechslungsreiche Strecke durchs Ruhrgebiet.

Alle 9 Teilnehmer kamen glücklich ins Ziel. Für Marc Schiffer und Anita Ribjitzki war es der 1. Halbmarathon.

 

Marc Radtke 1.53.59

Monika Ackermann 2.21.12

Vera Besten 2.21.12

Gudrun Osthoff 2.21.33

Jennifer Gendreizig 2.26.00

Anita Ribjitzki 2.26.27

Marc Schiffer 2.27.54

Ulrike Görge 2.32.03

Andrea Kaltenbach 2.39.13

 

 

Sparda-Bank Team Hagen 11. im ersten Bundesliga Rennen 2014!



 

Die 3. schnellste Radzeit im Teamsprint reicht "nur" zu Platz 11 im Auftaktrennen der Triathlon Bundesliga 2014 in Buschhütten (Kreuztal).

 

Wie vermutet, steht im 2. Bundesligajahr für das Sparda-Bank Team Hagen, nach der Erweiterung um zwei international hochkarätige Teams eine schwere Wettkampfserie bevor, um die Erfolge des Vorjahres (Platz 5) zu bestätigen. Im Teamsprint von Buschhütten - 4x200m Schwimmen - 26 km Teamzeitfahren und 5,2 km Lauf (Zeit der 3. Läuferin im Ziel = Teamzeit) - mussten sich die vier Hagenerinnen mit dem 11. Platz begnügen, obwohl es die jungen Damen nach einem mäßigen Schwimmsplit, auf der Radstrecke mit der 3. schnellsten Radzeit krachen ließen. Nur die späteren Siegerinnen des Veranstalters Ejot Team Buschhütten konnten die Radstrecke noch wesentlich schneller absolvieren. Bei Sturmböen und kräftigen Regenschauern hat diese Aufholjagd Tanja Erath, Franzi Scheffler, Sara Baumann u. Jule Möller vermutlich so viele "Körner" gekostet, so dass nach der Laufstrecke in der Endabrechnung "nur" der 11. Platz übrig blieb.

 

 

Die Analyse der Ergebnisliste zeigt allerdings auch, dass die Leistungsdichte der 12 Erstligisten enorm eng zusammenliegt. Zwischen Platz eins und dem Sparda-Bank Team Hagen liegen gerade 3,43 min., zwischen den Plätzen 8-11 gar nur 45 Sekunden. Die Erfolgsgeschichte 2013 kann somit mit viel Anstrengungen weiter geschrieben werden, zumal am Anfang der Wettkampfwoche der Einsatz der amtierenden Deutschen und Europameisterin im Duathlon, Franzi Scheffler, Sara Baumann und Tanja Erath auf Grund gesundheitlicher Schwierigkeiten noch Infrage stand. Umso mehr macht die kämpferische Vorstellung und die Nähe zur Spitze Lust auf die drei weiteren Rennen der Bundesliga Saison 2014. Weiter geht es am 14.06. im Kraichgau (Bruchsal).

 

Ergebnis 1. Triathlon-Bundesliga - 11.05.2014:

1. Ejot Team TV Buschhütten - 1:09:05

2. Kiwami-Team TV Erlangen - 1:10:01

3. Komet Team TV Lemgo - 1:10:18

4. Stadtwerke Team Witten - 1:10:50

5. algemarin Team TuS Griesheim - 1:11:04

6. Triathlon Potsdam - 1:11:15

7. Schalbe Team Krefeld - 1:11:42

8. TSV Altenfurt - 1:12:37

9. SSF Bonn - 1:12:48

10. TSV Amicitia Viernheim - 1:13:03

11. Sparda-Bank Team Hagen - 1:13:22

12. AVU Team Witten - 1:17:19

 

 

Marathondebüt in Hamburg!

 

Am Sonntag den 4.Mai starteten vier Team Mitglieder beim Haspa Marathon in Hamburg. Für Sabine Schulz und Heike Heuer sollte es der erste Marathon werden. Außerdem waren Vera Besten und Marc Radtke dabei. Am Vorabend wurden die Startunterlagen abgeholt und beim Italiener eine private Pasta-Party gefeiert. Der Wettkampftag ließ sich wettermäßig nicht so gut an, sechs Grad kalt und während auf den Start gewartet wurde, ein Regenschauer. Im Laufe des Wettkampfes besserte sich das Wetter aber und ab und zu kam sogar die Sonne durch.

Den Lauf erlebten unsere vier Tri-Teamer sehr unterschiedlich. Sabine und Heike erreichten mit überschreiten der Ziellinie ihr Hauptziel: Ankommen. Sabine blieb nur ein paar Minuten über ihrer anvisierten Zeit und Heike war wenige Minuten schneller als geplant.

Für Marc und Vera lief es nicht ganz so gut. Beide hatten durch Verletzungen im Vorfeld einen Trainingsrückstand, der sich im Laufe des Wettkampfes rächte. Beide hatten mit Krämpfen zu kämpfen und erreichten das Ziel später als erhofft.

Am Ende waren aber alle glücklich über ihren Erfolg. Der nächste Marathon wird schon geplant...

Marc Radtke 4:10:19

Heike Heuer 4:27:38

Sabine Schulz 5:08:25

Vera Besten 5:08:25

 

 
«StartZurück41424344454647484950WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
 

SPONSOREN

Banner
Banner
Banner
Banner

PARTNER

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner